02.07.2019 - 14:57 Uhr
AmmerthalSport

DJK Ammerthal: Hiobsbotschaft vor dem nächsten Test

Am Mittwoch steht das Vorbereitungsspiel beim BSC Woffenbach auf dem Plan. Ein wichtiger Spieler fehlt: Er hat sich in der Partie gegen den 1. FC Nürnberg einen Kreuzbandriss zugezogen.

Jonas Weigert (rechts) wird längere Zeit ausfallen.
von Autor RBAProfil

Knapp zwei Wochen sind es nur noch bis zum Saisonstart in der Fußball-Bayernliga Nord, an dem die DJK Ammerthal am 13. Juli die DJK Don Bosco Bamberg empfängt. Bis dahin stehen noch zwei Testspiele auf dem Programm, wobei das erste davon am Mittwoch (3. Juli) beim Landesligaaufsteiger BSC Woffenbach (18.45 Uhr) ausgetragen wird.

"Ein richtig ernst zu nehmender Gegner, der bislang den Ergebnissen zufolge eine ordentliche Vorbereitung hingelegt hat und uns ebenfalls einiges abverlangen wird", so DJK-Trainer Dominik Haußner. Die Woffenbacher starteten in den letzten beiden Jahren von der Kreisliga über die Bezirksliga jeweils als Meister durch und gehen jetzt in der Landesliga Mitte an den Start. Mit dabei im Meisterteam war Bernhard Neumayer, der nun zur DJK gewechselt ist und somit auf seine alten Mannschaftskameraden treffen wird.

So richtig rund läuft es noch nicht bei der DJK in der Vorbereitung. Mal abgesehen von den positiven Ergebnissen stand den Trainern aus verschiedensten Gründen bei den Testspielen oder Trainingseinheiten stets nur eine geringe Anzahl von Spielern zur Verfügung.

Eine richtige Hiobsbotschaft musste die DJK durch die schwere Knieverletzung von Jonas Weigert (Haußner: "Er war bis dahin auf einem sehr guten Weg") hinnehmen, nachdem er sich im Testspiel gegen den 1.FC Nürnberg bei einem Zweikampf mit dem Nürnberger Kapitän Hanno Behrens einen Kreuzbandriss zugezogen hat.

Gegen den BSC Woffenbach steht dem Trainer erneut nur eine Rumpftruppe zur Verfügung, die versuchen wird, ein ordentliches Testspiel abzuliefern. Unabhängig vom Ergebnis erwartet Haußner eine weiter Steigerung von jedem seiner Akteure. Am Samstag, 6. Juli (17 Uhr), steht dann bereits die erste Runde des bayerischen Toto-Pokals auf dem Plan, hier erwartet die DJK um 17 Uhr den Vertreter aus der Bayernliga Süd, die SpVgg Hankofen-Hailing.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.