03.04.2020 - 20:56 Uhr
AmmerthalSport

"Jacko" steigt bei der DJK Ammerthal auf

Der Fußball-Bayernligist ist bei der Trainersuche für kommende Saison schnell fündig geworden. Im eigenen Verein.

Immer schön Abstand halten in Coronazeiten: Jörg Gottfried (links), ab Sommer Trainer des Bayernligisten DJK Ammerthal, und Sportdirektor Tobias Rösl.
von Autor RBAProfil

Die Trainerfrage beim Bayernligisten DJK Ammerthal ist hinsichtlich der Saison 2020/21 geklärt. Jörg Gottfried, bisher Trainer der zweiten Mannschaft, erhielt das Vertrauen von Ammerthals Sportdirektor Tobias Rösl und folgt somit auf den bisherigen Trainer Dominik Haußner. Gottfried erhält einen Zweijahresvertrag. "Nachdem wir trotz der derzeit schwierigen Phase, was die Coronakrise angeht, erneut seit längerer Zeit für die neue Bayernligasaison planen müssen und diesbezüglich auch eine gewisse Sicherheit vorhanden ist, ist es jetzt einfach auch einmal wieder an der Zeit, sich regional zu orientieren, dies war auch der Plan", sagte Rösl und fügte weiter an: "Mit Jörg Gottfried haben wir ganz bewusst mal wieder seit langem einen regionalen Trainer verpflichten können, der bei uns die dörflichen Strukturen und das ganze Umfeld bestens kennt. Er stand bei uns ganz oben auf der Liste, wir trauen ihm die weitaus höheren Ansprüche in der Bayernliga definitiv zu."

"Jacko", wie er in der Fußballregion Oberpfalz genannt wird, beobachtete Rösl schon lange gezielt und intensiv in allen Abläufen. "Er hat einen klaren Plan, der uns überzeugte, zudem hat Jörg bei seinen bisherigen Vereinen einen guten Job abgeliefert, dabei auch bewiesen, dass er ein Team formen kann und in seinem Handeln klare Ziele verfolgt", merkte Rösl weiter an.

"Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung bei der DJK, welche für mich zweifelsfrei überaus reizvoll ist", sagte Gottfried, der den DJK-Verantwortlichen für das Vertrauen dankte. "Es ist ja nicht alltäglich, dass ein Bayernligist einem Trainer diese Aufgabe überträgt, der noch keine Bayernligaerfahrung vorweisen kann. Wichtig ist in diesem Zusammenhang für mich auch, dass mit Urgestein Willi Haller ein Co- und Torwarttrainer zur Seite steht, der schon viele Jahre in dieser Funktion tätig ist."

Ein unbeschriebenes Blatt ist das Thema Bayernliga für den 48-jährigen Gersrichter jedoch nicht. Im Alter von 18 Jahren erhielt Gottfried bereits einen Vertrag vom damaligen 1. FC Amberg, in einer Zeit, als die Bayernliga noch als dritte Liga im Lande geführt wurde. Hier entwickelte er sich auf dem Platz zu einem gestandenen Defensivspieler. "Das Ziel ist natürlich, uns von den Abstiegsrängen fernzuhalten. Da ich seit knapp 9 Monaten im Verein tätig bin, kenne ich natürlich auch das Umfeld mittlerweile sehr gut und fühlte ich mich von Anfang an hier auch sehr wohl", sagte der künftige Trainer weiter.

Info:

Bisherige Stationen von Jörg Gottfried

Spieler: 1990 – 1995 1. FC Amberg; 1995 – 2002 Linde Schwandorf ; 2002 – 2003 FC Maxhütte-Haidhof; 2003 – 2005 Inter Bergsteig Amberg; 2005 – 2008 SpVgg Ebermannsdorf

Trainer: 2008 – 2012 SV Freudenberg; 2012 – Januar 2019 TuS/WE Hirschau; 2019 – 2020 DJK Ammerthal II

Stephan Hensel.
Info:

Hensel folgt auf Gottfried bei der DJK Ammerthal II

Nach der Beförderung von Jörg Gottfried war bei der DJK Ammerthal natürlich Handlungsbedarf angesagt, um den Trainerposten bei der zweiten Mannschaft für die Saison 2020/21 neu zu besetzen. Dabei ist es Sportdirektor Tobias Rösl gelungen, mit Stephan Hensel einen Mann zu verpflichten, der im Trainergeschäft bereits mehrere Jahre tätig ist. Rösl: „Wir sind von Stephan Hensel aufgrund seiner langjährigen Trainertätigkeiten überzeugt, den bei uns eingeschlagenen Weg weiterzuführen.“ In seiner aktiven Zeit stand Hensel unter anderem beim FC Amberg, Linde Schwandorf, ASV Haselmühl oder Germania Amberg als Torhüter zwischen den Pfosten. Nach seiner aktiven Laufbahn engagierte sich der 45-jährige Familienvater aus Kropfersricht vier Jahre lang als Trainer bei Germania Amberg und bis zum jetzigen Zeitpunkt beim 1. FC Neukirchen, von dem er die Freigabe erhielt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.