14.06.2019 - 16:28 Uhr
AmmerthalSport

Markus Pöllinger macht den Weg frei

Ein neuer Trainer übernimmt die zweite Mannschaft der DJK Ammerthal. Am Montag ist Trainingsauftakt.

Jörg Gottfried löst Markus Pöllinger ab.
von Autor RBAProfil

Am Montag, 24. Juni (19 Uhr), startet die DJK Ammerthal II mit dem Vorbereitungsprogramm zur neuen Saison. Seit 2014 fungierte Markus Pöllinger beim derzeitigen A-Klassisten als Spielertrainer, durchlebte mit seiner Mannschaft sämtliche Höhen und Tiefen. Jetzt räumt Ammerthals langjähriger Torjäger seinen Posten und macht den Weg frei für einen neuen Mann, der in der Region hinreichend bekannt ist. Als Spieler bleibt Pöllinger der Mannschaft erhalten. Ammerthals Sportdirektor Tobias Rösl ist es gelungen, mit Jörg Gottfried einen Mann in die Verantwortung zu ziehen, der schon auf eine lange Trainerkarriere zurückblicken kann. Der ehemalige Bayernligaspieler des FC Amberg fungierte in den letzten Jahren überwiegend in der Bezirksliga (SV Freudenberg) und zuletzt beim Kreisligisten TuS/WE Hirschau, bei denen der 47-Jährige im letzten Winter aus privaten Gründen sein Amt niedergelegt hatte. Ziel des neuen Trainers und des Vereins ist es, die Mannschaft in absehbarer Zeit wieder in die Kreisklasse zu führen. Testspiele wurden gegen den FC Rieden II (29. Juni), SSV Paulsdorf II (3. Juli/19Uhr), Raiffeisenturnier in Hohenburg (7. Juli) und gegen den SV Illschwang (21. Juli) geplant.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.