12.08.2018 - 20:12 Uhr
Sport

Mit drei Stürmern noch zu einem Punkt

Mit 2:0 führt der FC Amberg schon am Mennersberg in Kastl. Dann kommt es knüppeldick für die Truppe von Trainer Rainer Greger - und für den Kapitän der Amberger.

Ein Zweikampf zwischen dem Kastler Mittelfeldspieler Anderson Mack (links) und dem dem unglücklich agierenden Amberger Stürmer Martin Popp (rechts).
von Autor HONProfil

Der TuS Kastl erkämpfte sich ein 2:2-Unentschieden im Bezirksliga-Derby nach zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten. Heiko Giehrl flog mit roter Karte wegen Nachtreten (87.) vom Platz.

Beide Mannschaften begannen aufgrund der hohen Temperaturen vorsichtig und tasten sich ab. Kapitän Heiko Giehrl brachte in der 13. Minute nach einem groben Schnitzer der Kastler Hintermannschaft den FC mit 1:0 in Führung. Nun mussten die Hausherren bei den hohen Temperaturen noch mehr in die Laufarbeit und die Spielkontrolle investieren. Dies gelang auch über weite Strecken aber ohne die nötige Durchschlagskraft nach vorne. Der FC Amberg blieb durch Konter immer brandgefährlich. In der 31. Minute erhöhte Dennis Kramer auf 0:2, als er erneut nach einem eklatanten Fehler der Kastler Abwehr den Ball ins lange Eck schlenzte.

Ab der 60. Minute befreiten sich die Schweppermänner und hatten durch Hüttner und Kölbl eine Doppelchance. Mit dem nächsten guten Angriff erkämpfte sich der TuS eine Ecke, die Johannes Kölbl in der 65. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer per Kopf vollendete. Nun drückte Kastl auf den Ausgleich. Die Gäste verteidigten geschickt und verlegten sich auf gelegentliche Konter. Ab der 80. Minute setzten die Hausherren alles auf eine Karte und spielten mit drei Stürmern. Nun ging es nur noch in eine Richtung. Nach einem Freistoß für den TuS Kastl erzielte der aufgerückte Innenverteidiger Christian Lother (86.) aus dem Gewühl heraus den viel umjubelten Ausgleich. Kurz darauf sah Heiko Giehrl wegen Nachtreten die rote Karte.

TuS Kastl: Ibler, Maximilian Geitner, Lother, Brandl, Mack (78. Riehl), Philipp Geitner (75. Oettl), Johannes Kölbl, Baumer, Fischer (73. Felix Geitner), Wendl, Hüttner

FC Amberg: Haas, Bosser, Brinster, Giehrl, Greger, Jawara, Reinhardt, Sperlich (65. Wild), Kramer (74. Hofmann), Müller, Popp (92. Flierl)

Tore: 0:1 (13.) Heiko Giehrl, 0:2 (31.) Dennis Kramer, 1:2 (65.) Johannes Kölbl, 2:2 (86. Christian Lother - SR: Jan Dirrigl (JFG Tangrintel) - Zuschauer: 130 - Rot: (87.) Heiko Giehrl (FC Amberg), Nachtreten

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.