10.09.2018 - 13:49 Uhr
EnsdorfSport

Aller guten Dinge sind vier

Die Fußballerinnen der DJK Ensdorf beenden ihren "Endspiel-Fluch" und bejubeln nach drei Finalniederlagen in Folge den Pokalsieg.

Der Kreispokalsieger DJK Ensdorf in den gewonnenen Aufwärmshirts mit Spielleiter Georg Müllner (links) und Trainer Lothar Trager (rechts).
von Autor BRAProfil

Im vierten Anlauf klappte es: Die Frauen der DJK Ensdorf sicherten sich mit einem klaren 5:0-Erfolg vor 70 Zuschauern über den SV Störnstein den BFV-Kreispokal und feierten damit den lange ersehnten Titelgewinn.

Das Team von Trainer Lothar Trager ging bereits in der 3. Minute durch Vera Schmal in Führung und hatte in der Folgezeit viele Möglichkeiten zu weiteren Treffern. Zu leichtfertig wurden aber beste Chancen vergeben und plötzlich erspielte sich auch Störnstein einige Möglichkeiten, nachdem die Abwehr zuweilen etwas sorglos agierte. Carmen Haag schloss einen Konter in der 38. Minute zur 2:0-Pausenführung ab.

Auch die zweite Spielhälfte beginn mit einem frühen Treffer: Linda Trager markierte (47.) das 3:0 und innerhalb von zwei Minuten sorgte Vera Schmal mit ihren Treffern (55./57.) für den 5:0-Endstand. Schiedsrichter war Christian Humml vom SV Schmidmühlen. Im Achtelfinale des BFV-Bezirkspokal treffen die DJK-Frauen am 3. Oktober auf den SV Altenstadt/Voh. (Bezirksoberliga).

Bei der Siegerehrung überreichte Spielleiter Georg Müllner an den SV Störnstein einen Spielball, und Linda Trager nahm für das Siegerteam neben dem Wanderpokal auch einen Satz Aufwärmshirts entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp