14.04.2019 - 20:50 Uhr
EnsdorfSport

SSV Paulsdorf trotzt Ensdorf einen Punkt ab

Die DJK Ensdorf muss auf den Stammtorwart und den Abwehrchef verzichten - dennoch hätte keiner gedacht, dass es gegen den Drittletzten der Bezirksliga Nord, den SSV Paulsdorf so ein Ergebnis geben würde.

Unhaltbar für den Paulsdorfer Torhüter Alexander Auer schlug der Schuß des Ensdorfer Stürmers Johannes Luschmann (nicht im Bild) in der langen Torecke zur Ensdorfer Führung in der 44. Spielminute ein.
von Autor TRAProfil

Die DJK Ensdorf ging gehandicapt in die Partie, neben den Langzeitverletzten Torwart Max Hauer und Abwehrchef Bastian Windisch musste kurzfristig auch noch Goalgetter Sebastian Hummel ersetzt werden. Gegen tiefstehende Gäste aus Paulsdorf taten sich die Ensdorfer schwer, erst nach einer Viertelstunde konnten sich die Vilstaler mehr Spielanteile erarbeiten und kamen in der Folge durch Stefan Trager zu zwei gefährlichen Torabschlüssen und durch Andreas Weiß zu einem Lattentreffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es nach einem weiten Einwurf Johannes Luschmann, der die 1:0-Pausenführung erzielte.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Die Gäste suchten ihr Heil vornehmlich in hohen Bällen. Die Partie wurde zusehends zerfahrener, als in der 72. Minute die Gäste aus dem Nichts nach einem Freistoß den Ausgleich erzielten. Ensdorf hatte nochmal die große Chance zur Führung, doch der Schlussmann der Paulsdorfer konnte parieren und so änderte sich bis zum Ende am Spielstand nichts mehr.

Tore: 1:0 (44.) Johannes Luschmann, 1:1 (70.) Tobias Scherm - SR: Habib Fekih (TV Oberndorf, Gruppe Regensburg) - Zuschauer: 100 - Gelb-Rot: (90.) Stefan Trager (Ensdorf)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.