13.06.2019 - 14:34 Uhr
EschenbachSport

SC Eschenbach: Erwin Danzer für 400 Spiele ausgezeichnet

Der Routinier erhielt bei der Saisonabschlussfeier dafür eine Auszeichnung des Vereins. In der abgelaufenen Spielzeit stand er sogar mit seinem Sohn auf dem Platz. Auch zwei weitere Akteure wurden für ihr Engagement geehrt.

Christopher Gradl, Erwin Danzer und Dominic Reiter (Dritter bis Fünfter von links) werden vom SC Eschenbach geehrt. Ihnen gratulierten Trainer Marc Hemminger, geschäftsführender Vorsitzender Thomas Mikolei (Erster und Zweiter von links) sowie Trainer Peter Renner und Vorstandsmitglied Tobias Lehl (Erster und Zweiter von rechts).
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Die Fußballsaison 2018/19 ist für die Herrenmannschaften des SC Eschenbach nun offiziell beendet. Auf der Abschlussfeier wurden einige Spieler geehrt, die seit Jahren die Knochen für den SCE hinhalten. Die Marke von 250 Spielen im Herrenbereich haben Abwehrspieler Christopher Gradl und Mittelfeldspieler Dominic Reiter geknackt. Gradl spielte bis auf ein Jahr beim FC Tremmersdorf ausschließlich für den SCE. Reiter, der ebenfalls aus der eigenen Jugend stammt, spielte von 2013 bis 2017 für den SVSW Kemnath, kehrte dann nach Eschenbach zurück.

Für 400 Spiele wurde Erwin Danzer geehrt, der in der vergangenen Saison sogar mit seinem Sohn Oliver gemeinsam auf dem Spielfeld gestanden hatte. Die Trainer Peter Renner und Marc Hemminger sowie die Vorstandsmitglieder Thomas Mikolei und Tobias Lehl verliehen den Spielern gläserne Jubiläumsauszeichnungen und kleine Geschenke.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.