29.05.2020 - 13:56 Uhr
EschenbachSport

Tischtennis: SC Eschenbach steigt in Landesliga auf

Das Ziel für die Tischtennis-Saison 2019/20 war ein Platz im vorderen Drittel der Bezirksoberliga. Unter dem Strich steht jetzt aber der überraschende Aufstieg.

Das erfolgreiche Team des SC Eschenbach mit (von links) Thomas Klösel, Hans-Robert Gottsche, Harald Balscher, Nicolas Burger, Mannschaftsführer Markus Thurn und Jonas Gottsche.
von Autor BTBProfil

Nach der coronabedingten Einstellung der Saison steigt der SC Eschenbach sensationell in die Landesliga auf. Nach der Vorrunde belegten die Eschenbacher noch den vierten Tabellenplatz. Die Rückrunde verlief dann aber optimal, es wurde kein Spiel mehr verloren. Dadurch belegte der SCE drei Spieltage vor dem offiziellen Saisonende knapp hinter dem Tabellenführer TSV Waldershof den Relegationsplatz, der zum Aufstieg in die Landesliga berechtigt.

Viel Überlegung brauchte man bei den Aktiven der Mannschaft nicht, ob man das Aufstiegsrecht annehmen sollte. Getreu dem Motto "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" stellt man sich den Herausforderungen in der Saison 2020/21. Es wird sicherlich kein einfaches Unterfangen für das Eschenbacher Team, sich gegen die etablierten Mannschaften aus dem Nürnberger Land und der südlichen Oberpfalz zu behaupten.

Respekt ist zwar angebracht, Angst aber hat man bei den Spielern der Aufstiegsmannschaft und den Offiziellen nicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.