13.09.2019 - 15:23 Uhr
EtzenrichtSport

Schwierige Heimaufgabe

Der SV Etzenricht empfängt am Samstag um 16 Uhr den 1. FC Schwarzenfeld. Hier erfolgreich zu sein, wird mit Sicherheit kein Selbstläufer.

von Externer BeitragProfil

Die Formkurve des SV Etzenricht zeigte in den letzten Wochen wieder deutlich nach oben. Nach dem verdienten 3:1-Sieg am vergangenen Wochenende im Verfolgerduell beim SV Raigering befindet sich die Mannschaft von Trainer Rüdiger Fuhrmann wieder in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

Darüber hinaus war es bereits der dritte Sieg in Folge für den Landesliga-Absteiger. Nun ist die Serie des SV Etzenricht am Samstag um 16 Uhr im Heimspiel gegen den 1. FC Schwarzenfeld auf dem Prüfstand.

Die Gäste aus Schwarzenfeld reisen mit der Empfehlung eines 3:2-Erfolgs vor heimischem Publikum gegen den Tabellenführer SpVgg SV Weiden II nach Etzenricht und können dementsprechend mit breiter Brust in die Partie gehen.

Mit einem Sieg könnte das Team von Trainer Wolfgang Richthammer punktemäßig mit der Heimelf aus Etzenricht gleichziehen. Für den SV Etzenricht gilt es auch in diesem schwierigen Spiel den positiven Trend der letzten Wochen zu bestätigen. Hinsichtlich der personellen Situation hat der SV Etzenricht die Urlaubszeit nun endlich überstanden.

Bis auf den Langzeitverletzten Markus Meserth steht dem Landesliga-Absteiger der komplette Kader zur Verfügung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.