13.06.2019 - 16:58 Uhr
GrafenwöhrSport

Frühstarter der SV Grafenwöhr

Der Aufsteiger in die Landesliga Mitte ist heiß: Bereits am Pfingstmontag bat Trainer Roland Lang seine Spieler wieder zum Training. Knapp drei Wochen nach dem Titelgewinn in der Bezirksliga. Mit dabei waren auch drei Neuzugänge.

Die SV Grafenwöhr bereitet sich bereits wieder auf die neue Spielzeit in der Landesliga Mitte vor.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Da will es aber jemand wissen: Während die meisten Liga-Konkurrenten noch die Füße hochlegen, trimmt Roland Lang, Trainer der SV Grafenwöhr, seine Aufstiegshelden bereits wieder für die bevorstehenden Aufgaben. Und die haben es für den Neuling in der Landesliga Mitte ab dem 13. oder 14. Juli durchaus in sich. Die Herausforderungen des Bezirksliga-Champions heißen künftig nicht mehr SpVgg Schirmitz, SV Kulmain oder TuS Kastl, sondern SpVgg SV Weiden, 1. FC Bad Kötzting, SV Fortuna Regensburg oder ASV Burglengenfeld. "Wir sind froh, unsere Truppe beisammen gehalten zu haben. Wir vergrößern unseren Kader ausschließlich mit jungen Talenten bis maximal zur Kreisliga", gab Lang einen kleinen Einblick in die Personalplanungen, die aber noch nicht abgeschlossen sind.

Bislang stehen Johannes Kopp (TSV Kirchenlaibach), Torwart Nikolas Wiesnet (SVSW Kemnath) und Philipp Tauber (FC Tremmersdorf) als Neuzugänge fest. Ein oder zwei junge Kräfte sollen noch folgen. "Aber wir holen gewiss keine Granaten oder gestandene Landesliga-Spieler." Und so lautet das bislang kommunizierte Saisonziel auch ganz lapidar: "Schauen, was geht." Lediglich Ersatztorwart Matthias Jahn veränderte sich zum Kreisklassisten DJK Irchenrieth.

Höhepunkt der Vorbereitung wird das Blitzturnier zur Qualifikation für den Verbandspokal auf heimischem Platz am 6. Juli gegen die Landesliga-Rivalen SpVgg SV Weiden, SV Mitterteich und SV Schwaig. Eine Woche vor Saisonstart ist dieser Vierervergleich (nur der Sieger qualifiziert sich für den BFV-Pokal) ein abschließender Härtetest. Bereits am Samstag, 15. Juni, steigt das erste Testspiel gegen den oberfränkischen Landesliga-Aufsteiger Kickers Selb. Anstoß ist um 17 Uhr bei der SV Grafenwöhr.

Hintergrund:

Testspiele SV Grafenwöhr

Samstag, 15. Juni, 17 Uhr: Kickers Selb (H)

Freitag, 21. Juni, 19 Uhr: SpVgg SV Weiden II (H)

Sonntag, 23. Juni, 17 Uhr: SC Kirchenthumbach (H)

Sonntag, 30. Juni, 15 Uhr: SpVgg Bayreuth II (H)

Samstag, 6. Juli, ab 15 Uhr: Blitzturnier in Grafenwöhr zur Qualifikation für den Verbandspokal mit SpVgg SV Weiden, SV Mitterteich, SV Schwaig (Spielzeit je 30 Minuten)

Samstag/Sonntag, 13./14. Juli: 1. Spieltag in der Landesliga Mitte (Gegner noch offen)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.