25.02.2020 - 15:48 Uhr
GrafenwöhrSport

SV Grafenwöhr empfängt den SV Mitterteich

Am Mittwochabend testen die beiden Landesligisten im Grafenwöhrer Sportpark den Ernstfall. Für die Elf von Trainer Roland Lang ist diese Partie der Auftakt zu intensiven Trainingstagen, für die Stiftländer bereits der vorletzte Test.

Die SV Grafenwöhr trifft am Mittwochabend auf den SV Mitterteich.

Durchaus positiv schloss Landesligist SV Grafenwöhr sein zweites Testspiel gegen die SpVgg Schirmitz ab. 5:1 hieß es nach 90 einseitigen Minuten. Um einiges schwieriger dürfte das nächste Testspiel am Mittwochabend gegen den Nordost-Landesligisten SV Mitterteich werden. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr im Grafenwöhrer Sportpark. Die Saison der Stiftländer verlief bisher eher durchwachsen. Aktuell belegen die Grün-Weißen mit 27 Punkten den 10. Tabellenplatz und stehen wohl weit hinter ihren Möglichkeiten. Die ersten Tests der Mitterteicher verliefen nicht nach Plan: Gegen den oberfränkischen Bezirksligisten SV Poppenreuth setzte es eine 1:5-Pleite, gegen Bayernligist DJK Gebenbach hieß es 0:2 und gegen den Ligakonkurrenten Vorwärts Röslau 3:3. Die letzten Duelle beider Teams verliefen aber immer spannend und mit knappen Resultaten für beide Seiten.

Trainer Roland Lang resümierte nach weiteren Trainingseinheiten und den positiven Spielen der vergangenen Wochen eine durchaus gute Vorbereitung im Grafenwöhrer Lager mit teils hundertprozentiger Kaderstärke. Dennoch muss die SVG weiter an ihrer Form arbeiten, um Mitterteich Paroli bieten zu können. Aufpassen muss der Abwehrverbund der SVG um Lukas Wiesnet auf Mitterteichs Top-Torjäger Marco Kießling, der mit 17 Treffern die Torjägerliste der Nordost-Staffel anführt. Verzichten muss Trainer Lang in dieser Woche auf den erkrankten Dominik Zawal. Auch Maurice Albers fehlt aus beruflichen Gründen. Am Wochenende stehen weitere Tests und ein Trainingslager im heimischen Sportpark an. Am Samstagabend gastiert um 17 Uhr Kreisligist TSV Tännesberg in Grafenwöhr. Am Sonntag testet die SV auf dem Kunstrasen des TSV Neudrossenfeld gegen den SV 08 Auerbach. Anstoß der Partie ist um 16 Uhr.

Vorletzter Test für den SV Mitterteich

"Hoffentlich wird dieses Testspiel nicht kurzfristig abgesagt, denn es ist die vorletzte Gelegenheit für meine Mannschaft, sich auf Rasen zu bewähren", bangt Mitterteichs Coach Andreas Lang. Nicht umsonst hat er sich den stark abstiegsgefährdeten Landesliga-Mitte-Vertreter SV Grafenwöhr für Mittwoch um 19 Uhr auf dessen Gelände ausgesucht. "Schon im letzten Jahr machten wir mit dem gleichen Gegner in einem Vorbereitungsspiel gute Erfahrungen. Grafenwöhr besitzt eine Mannschaft auf ähnlichem Niveau und wird uns dementsprechend fordern. Es wäre also schon wichtig, dass wir dieses Spiel bestreiten können, nachdem die Partie in Neudrossenfeld ausgefallen ist."

Ansonsten steht vor dem Saisonauftakt am 7. März nur noch eine Begegnung am Samstag gegen den ASV Burglengenfeld auf dem Programm. Im 15-Mann-Kader für die restliche Saison wird es kaum Veränderungen geben. Lediglich Kaan Özdemir fällt nach einer Operation länger aus. Für Mittwoch fehlen Fabian Lorenz (leicht angeschlagen), Martin Bächer (privat) und der kurzfristig erkrankte David Dobras. Das Aufgebot: Scharnagl, Tim Lauterbach, Wildenauer, Krassa, Sebastian Bilz, Göhlert, Federer, Grünauer, Kießling, Daniel Lauterbach, Dürbeck, Stich, Hegenbart, Drechsler, Christl

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.