30.12.2019 - 16:50 Uhr
GrafenwöhrSport

SV Grafenwöhr findet Nachfolger für Roland Lang

Bereits am vorletzten Tag des Jahres zündet der Landesligist seinen Silvesterkracher. Der neue Trainer zur Saison 2020/21 kennt sich bestens in der Landes- als auch in der Bezirksliga aus und überzeugte vor allem mit seiner Spieler-Vita.

Nach fünf Jahren beim SV Raigering gibt Martin Kratzer ab der kommenden Saison die Kommandos bei der SV Grafenwöhr.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Martin Kratzer wird der neue Trainer der Sportvereinigung Grafenwöhr in der Spielzeit 2020/21 und tritt die Nachfolge von Roland Lang an. Der 46-Jährige, der am Truppenübungsplatz in Grafenwöhr angestellt ist, trainiert aktuell noch den Bezirksligisten SV Raigering, wo er seit 2015 tätig ist. "Wir hatten einige Trainer auf den Schirm, aber Martin Kratzer hat im persönlichen Gespräch einen guten Eindruck hinterlassen und uns sofort seine Visionen dargelegt. Die haben sich mit unseren Vorstellungen gedeckt", sagte Grafenwöhrs Abteilungsleiter Hans Danninger gegenüber Oberpfalz-Medien. Die Zusammenarbeit sei sowohl für die Landesliga ("Falls uns der Klassenerhalt doch noch gelingen sollte") als auch für die Bezirksliga besprochen worden.

Neben seinen bisherigen Trainerstationen in Raigering und beim FV Vilseck (mit beiden in der Bezirks- und Landesliga), wo er ebenfalls fünf Jahre gewirkt hat, sprach vor allem seine Vita als Spieler für Martin Kratzer als neuer SVG-Coach. Dort sind namhafte Vereine wie SSV Jahn Regensburg, SpVgg Weiden, FC Amberg in der Bayern- und Landesliga aufgeführt. "Die Erfolge geben ihm recht. Wir erhoffen uns, dass es Martin Kratzer gelingt, unsere Mannschaft auch im Fall des Abstiegs zu stabilisieren", formulierte Danninger die Hoffnungen des Vereins. Dafür steht dem neuen Trainer vermutlich der gesamte aktuelle Landesliga-Kader zur Verfügung. "Es gibt nur mehr wenige Fragezeichen hinter unseren aktuellen Spielern." Dazu ist Kratzer ab Januar bereits in die Kader-Planungen für die neue Saison in Grafenwöhr mit eingebunden.

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.