21.02.2020 - 14:06 Uhr
GrafenwöhrSport

SV Grafenwöhr testet gegen SpVgg Schirmitz

Nach dem Auftaktsieg in der Vorbereitung gegen den TSV Kirchenlaibach erwartet der Landesligist einen alten Bekannten aus der Bezirksliga im Sportpark. SV-Coach Roland Lang freut sich über die Rückkehr eines Leistungsträgers.

Die SV Grafenwöhr trifft am Samstag auf den Bezirksligisten SpVgg Schirmitz.

Nach einem zufriedenstellenden 2:1-Erfolg gegen den TSV Kirchenlaibach steht nun für die SV Grafenwöhr von Trainer Roland Lang der nächste Test auf dem Programm. Am Samstag um 13.30 Uhr begrüßen die Landesligakicker die SpVgg Schirmitz im Grafenwöhrer Sportpark. Der Bezirksligist ist ein willkommener Gast, waren die letzten Begegnungen doch stets spannende. Für die SpVgg von Trainer Josef Dütsch ist es der erste Test für die anstehende Restsaison. Die bisherige Saison glich für die SpVgg einem Auf und Ab. Setzte es zum Ende der Hinrunde gegen Luhe-Wildenau und Amberg jeweils deftige Klatschen (0:7 und 0:6), war Schirmitz bei den Hallenturnieren im Januar erfolgreicher.

Der SV Grafenwöhr um Allrounder Markus Kraus gelang es gegen einen teils tiefstehende TSV Kirchenlaibach noch, einen knappen Vorsprung erfolgreich zu verwalten. Der kommende Gegner Schirmitz wird sich definitiv nicht so verstecken und die SV mehr fordern. Will Grafenwöhr erneut erfolgreich sein, gilt es auch in diesem Test, über 90 Minuten konzentriert zu agieren und die erarbeiteten Chancen konsequent zu nutzen. Dazu müssen die Fehler im eigenen Spielaufbau minimiert werden. Die Rollen sollten in diesem Test aber klar verteilt sein. SV-Coach Lang kann im anstehenden Testspiel auf den nahezu kompletten Kader zurückgreifen. Mit dem wiedergenesenen Johannes Renner steht Lang zudem einen absoluter Leistungsträger wieder zur Verfügung. Neben den Langzeitverletzten fehlt Florian Träger am Wochenende aus beruflichen Gründen.

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.