11.11.2018 - 17:51 Uhr
HahnbachSport

SV Hahnbach trotzt Grafenwöhr ein Unentschieden ab

Die Gäste aus Grafenwöhr sind im Top-Spiel der Bezirksliga Nord vor allem in der zweiten Hälfte überlegen, aber Hahnbachs Bester, Torwart Benedikt Dietrich, verhindert Schlimmeres.

Grafenwöhrer Jubel nach dem 1:1-Ausgleich durch David Dobmann.
von Autor NRÖProfil

Einen glücklichen Punkt holte der SV Hahnbach im Heimspiel gegen eine sehr starke Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr. Vor allem im zweiten Durchgang waren die Gäste das klar bessere Team mit vielen Tormöglichkeiten.

Hahnbach war zunächst sofort im Spiel, und hatte durch Rene Brewitzer die erste Chance, aber Keeper Dominik Pautsch klärte mit einer super Parade. Auch die Grafenwöhrer suchten ihr Heil in der Offensive und kamen mit einem Kopfball in der 8. Minute zu einer ersten Gelegenheit.

In der 18. Minute eine kuriose Situation: Christian Fleischmann wollte klären, traf den Ball nicht richtig, so dass er sich gefährlich aufs eigene Tor senkte. Kurze Zeit später dann die Führung für die Gastgeber. Fabian Brewitzer passte scharf nach innen, wo Manuel Plach sofort abzog. Keeper Pautsch konnte noch abwehren, den Abpraller aber vollendete Plach zum 1:0 in der 23. Minute. Die Gäste aus Grafenwöhr blieben aber dran und kamen durchaus auch zu ihren Möglichkeiten. Die klarste in der 44. Minute. Nach einem Fehlpass von Christian Seifert lief Johannes Renner alleine durch, schob den Ball aber am Pfosten vorbei. Nach dem Wechsel wurde Grafenwöhr immer besser und drängte Hahnbach weit zurück. Diese konnten sich nur mehr selten befreien und kaum mehr für Entlastung sorgen. In der 51. Minute eine Doppelchance für Johannes Renner, der aber zweimal am glänzend reagierenden Keeper Benedikt Dietrich scheiterte.

Der längst fällige Ausgleich ließ nicht mehr lange auf sich warten. David Dobmann sorgte mit einem satten Schuss neben den Pfosten für das 1:1 (59.). Hahnbach tat sich schwer und kam nicht mehr nach vorne. Markus Kraus und Maximilian Kaufmann hatten die nächsten Gelegenheiten, aber Hahnbachs Bester, Benedikt Dietrich, ließ sich nicht mehr bezwingen.

SV Hahnbach: Dietrich, Seifert, Hirschmann, Rene Brewitzer, Michael Rösch, Plach, Gäck, Hefner (81. Jonas Rösch), Freisinger, Fabian Brewitzer (88. Luis Rösch), Dotzler (46. Geilersdörfer)

SV TuS/DJK Grafenwöhr: Pautsch, Träger, Fleischmann (53. Zawal), Dobmann (74. Bernet), Renner, Sparrer, Kraus, Bytomski, Sandner, Wiesnet, Kaufmann (81. Drat)

Tore: 1:0 (23.) Manuel Plach, 1:1 (59.) David Dobmann - SR: Dieter Dendorfer (Traitsching) - Zuschauer: 300

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.