24.01.2020 - 20:39 Uhr
HahnbachSport

Zwei Heimspiele: SV Hahnbach doppelt gefordert

Die Regionalliga-Volleyballerinnen treten am Samstag gegen Lohhof II an, am Sonntag gegen Straubing II - und der Tabellenführer will ungeschlagen bleiben.

Reinhard Schön, Trainer des SV Hahnbach, will mit seiner Mannschaft die Spitzenposition behaupten.
von Externer BeitragProfil

Am Wochenende bestreiten die Hahnbacher Volleyballerinnen einen Doppelspieltag in der Regionalliga - beide Spiele zu Hause in der Josef-Graf-Halle.

Am Samstag wieder zur gewohnten Zeit um 19 Uhr geht es für den Tabellenführer gegen den SV Lohhof II, und am Sonntag, um 15 Uhr gegen FTSV Straubing II. Die Mannschaften aus Lohhof und Straubing sind mit hochtalentierten Spielerinnen besetzt, die auf dem Sprung zum Bundesligateam in ihren Vereinen sind, und sicher keine leichten Gegner für die Vilstalerinnen.

Im Hinspiel wurde die Mannschaft von Trainer Schön von den Lohhofer Talenten zum Teil mächtig unter Druck gesetzt und durchaus vor größere Probleme gestellt. Erst eine System- und Positionsumstellung brachte den gewünschten Erfolg. "Wenn diese Mannschaft ins Rollen kommt, kann man sie nur ganz schwer stoppen. Auch die Tatsache, dass sie die ersten beiden Spiele nach der Winterpause verloren haben, erleichtert die Sache nicht. Sie werden alles dran setzen den Negativtrend zu beenden", so Trainer Schön.

Wer läuft auf?

Im zweiten Spiel am Sonntag um 15 Uhr geht es gegen den Bundesliganachwuchs von Nawaro Straubing. Auch hier weiß man nie, wer auflaufen wird. Im Hinspiel verlor man auf Hahnbacher Seite den ersten Satz, danach konnte man aber einen deutlichen und verdienten Sieg einfahren und die Punkte aus Niederbayern mit nach Hause nehmen. "Wir wollen dahoam weiter ungeschlagen bleiben, das haben wir uns fürs Wochenende vorgenommen", erklärt Schön.

Mit dezimiertem Kader

Da am Sonntag die zweite Mannschaft des SV Hahnbach ihr Spiel in Kronach austrägt, wird der SVH-Kader etwas dezimiert sein. "Wir hoffen aber, dass wir dies durch die Unterstützung unser Fans kompensieren können", sagt Trainer Schön.

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.