20.09.2018 - 10:56 Uhr
HirschauSport

Sehr stark und völlig unberechenbar

Harter Brocken für die Kegler von Rot-Weiss Hirschau: Sie empfangen am dritten Spieltag der 2. Bundesliga den SKC Victoria Bamberg II.

von Externer BeitragProfil

Spielbeginn ist am Samstag, 22. September, um 13.15 Uhr im Sportpark. Die Erstligareserve entpuppte sich stets als ein sehr schwerer Gegner für die Hirschauer. Völlig unberechenbar, aber immer mit sehr starken Leistungen traten die Oberfranken auf und nahmen schon das ein oder andere Mal die Punkte aus Hirschau mit. Um dies zu verhindern haben die Rot-Weissen unter der Woche intensiv trainiert, denn ein erneuter Sieg muss her, damit man sich weiterhin in der Spitzengruppe festsetzen kann. Mannschaftsführer Bastian Baumer stehen für Samstag alle Spieler zur Verfügung, er hat somit die Qual der Wahl, um eine erfolgreiche Aufstellung zu finden. Beide Teams haben Akteure in ihren Reihen, die weit über die 600-Holz-Marke hinaus spielen können. Genau diese können an so einem Tag über Sieg oder Niederlage entscheiden. Wenn sich die Hirschauer aber weiterhin so kompakt zeigen, wird es sicherlich nicht einfach für die Bamberger, die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.