04.03.2020 - 20:11 Uhr
HirschauSport

Tobias Heindl ab Sommer Trainer beim TuS/WE Hirschau

Martin Schuster verrichtet beim Kreisligisten TuS/WE Hirschau hervorragende Arbeit. Das ist Segen für den Verein - und auch Fluch. Höherklassige Klubs wie Mitterteich locken. Die Hirschauer haben jetzt einen Nachfolger gefunden.

Tobias Heindl wird ab der kommenden Saison Trainer beim Kreisligisten TuS/WE Hirschau.
von Josef Maier Kontakt Profil

Ab dem Sommer gibt er unterhalb des Monte Kaolinos die sportlichen Kommandos: Tobias Heindl wird neuer Trainer des TuS/WE Hirschau, nachdem der jetzige Coach Martin Schuster dann zum Landesligisten SV Mitterteich wechselt. "Das ist eine junge , interessante Mannschaft", beschreibt Heindl sein künftiges Team. Sukzessive wolle er sich schon in den nächsten Wochen weitere Informationen einholen. Auch beim jetztigen Coach: "Martin und ich kennen uns von der Trainerausbildung." Auf eines freut sich Heindl ganz besonders: "Der Weg, viel mit eigenen Leuten zu arbeiten, gefällt mir sehr gut", ergänzt der 43-jährige Banker, der in Weiherhammer wohnt. Der TuS/WE wird nach der TSG Weiherhammer und dem VfB Mantel seine dritte Trainerstation sein. In Mantel trat Heindl Mitte September nach dem schlechten Saisonstart des VfB zurück und machte den Weg für einen Neustart frei.

Er selbst fühlt sich jetzt für die nächste Aufgabe bereit. Aus der Manteler Zeit kenne er auch die Kreisliga Nord, in der die Hirschauer vor Beginn der Rest-Rückrunde auf Platz vier, punktgleich mit dem Drittplatzierten FC Weiden-Ost, liegen. "Die Mannschaft hat gegenüber der Vorsaison einen großen Sprung gemacht", sagt er. Er übernehme da ein gut bestelltes Feld. Eine der Hauptaufgaben werde auch sein, fünf neue Jugendspieler zu integrieren. Auch von Seiten der TuS/WE-Verantwortlichen freut man sich auf die Zusammenarbeit im Sommer. Tobias Heindl habe in den Gesprächen einen angenehmen Eindruck hinterlassen, hieß es.

In der neuen Saison alles beim Alten bleibt bei der SG Ehenfeld/Hirschau II. Das Team aus der A-Klasse Nord wird weiterhin Dominik Dontschenko trainieren.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.