03.10.2018 - 14:52 Uhr
Kastl bei KemnathSport

Kastler Schützen fiebern Saisonauftakt entgegen

In der Vorbereitung haben die Kastler Sportschützen die Wettkämpfe gegen die Bayernligateams der SG Bad Berneck und Tell Neubau gewonnen. Nun möchte man auch zum Bundesligastart am Sonntag, 7. Oktober, vor heimischem Publikum punkten.

Die Kastler Sportschützen hoffen zum Bundesligastart wieder auch eine große Kulisse am Schießstand und freuen sich auf die lautstarke Unterstützung der Zuschauer – ähnlich wie beim Heimkampf der vergangenen Saison.
von Wolfgang RapsProfil

Zum Saisonauftakt werden die Teams von Lauertal Burglauer, SG Obing und Post SV Plattling auf der Kastler Schießanlage erwartet. Die anderen Begegnungen der Gruppe werden zeitgleich in Petersaurach und Zaitzkofen ausgetragen.

Die Kastler selbst bestreiten am 1. Wettkampftag ihre Partien gegen ambitionierte Aufsteiger. Am Vormittag warten zum Auftakt die Schützen von Lauertal Burglauer aus Unterfranken auf, zum Abschluss geht es gegen die SG Obing aus Oberbayern. Beide Teams haben sich nach dem Aufstieg mit weiteren Topschützen verstärkt und sind somit schwer einzuschätzen - die Kastler sind also gewarnt.

Beim Heimkampf sollen für das ausgegebene Saisonziel, dem erneuten Klassenerhalt, die ersten Punkte eingefahren werden, um so gleich zu Beginn die Weichen für eine erfolgreiche Saison zu stellen. Gegen das hochkarätige Teilnehmerfeld wird es allerdings wieder keine leichte Aufgabe werden.

Im Laufe der Saison werden die Kastler noch auf die Teams der FSG Der Bund München, Eichenlaub Saltendorf, Gmütlichkeit Luckenpaint, Buchenlaub Buch am Buchrain, FSG Diessen, SV Petersaurach, SG Zaitzkofen und Eichenlaub Unterstall treffen.

Der Zeitplan zum Saisonauftakt in Kastl:

11:00 Uhr Hubertus Kastl - Lauertal Burglauer

12:30 Uhr SG Obing - Post SV Plattling

14:45 Uhr Lauertal Burglauer - Post SV Plattling

16:15 Uhr Hubertus Kastl - SG Obing

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.