28.08.2020 - 19:47 Uhr
MantelSport

JBBL-Quali: Griff nach den Sternen

Eine kurze Vorbereitung, keine Fans vor Ort und strikte Hygienevorschriften. Die Ausgangslage für die Oberpfälzer Nachwuchstalente am Samstag in der ersten Qualifikationsrunde zur Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) ist dank Corona fordernd.

Beim BTO-Stützpunkttraining mit Leistungstrainer Gabi Ionescu – hier in der Amberger Trimax-Halle – entwickeln sich die Talente kontinuierlich.
von Tobias Schwarzmeier Kontakt Profil

In einem Dreierturnier mit Gastgeber Baskets Vilsbiburg und den TenneT young heroes Bayreuth spielt das Basketball Team Oberpfalz (BTO) zwei Teams aus, die in die finale Runde um die JBBL-Startplätze die Woche darauf einziehen. Kurz: Ein Sieg dürfte den Schützlingen von Gabi Ionescu dafür reichen.

"Wir sind sehr gut vorbereitet und haben sogar die Chance, die erste Runde zu gewinnen", meint Leistungstrainer Ionescu. "Einziger Nachteil ist, dass wir schon um 11 Uhr und dann zweimal hintereinander spielen müssen."

Die bemerkenswerte Bilanz in den Testspielen mit fünf Siegen (gegen JBBL-Teams aus Würzburg und Nürnberg und U18/U20-Teams aus Neustadt/Cham/Regensburg) bei nur einer knappen Niederlage gegen die starken Tornados Franken geben Rückenwind. "Die Mannschaft hat sich in den letzten Wochen bei zum Teil zwei Trainingseinheiten am Tag super entwickelt", sagt auch BBV-Jugendkoordinator Stefan Merkl, der Trainerteam, Spieler, Eltern und Vereine lobt. "Zusammen haben wir jetzt schon das Leistungsniveau auf ein noch nie dagewesenes Level gehoben."

Livestream vom JBBL-Qualifikationsturnier:

Da wegen Corona keine Fans zugelassen sind, bietet der Ausrichter unter www.twitch.tv/basketsvilsbiburg einen Livestream an.

Die Anwurfzeiten:

11 Uhr: Vilsbiburg vs. BTO

14 Uhr: BTO vs. Bayreuth

17 Uhr: Bayreuth vs. Vilsbiburg

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.