Packung für die Panduren

Obwohl Trainer Martin Kratzer seine Panduren lautstark anfeuert, und sie optisch leicht überlegen wirken - am TuS Kastl beißt sich der SV Raigering die Zähne aus. Die Hausherren sind einfach cleverer.

Ein Zweikampf zwischen dem Kastler Linksverteidiger Sebastian Fischer (vorne) und dem Raigeringer Moritz Ram (hinten).
von Autor HONProfil

Der TuS Kastl bezwang im Derby den SV Raigering mit 4:1 und feierte den Sieg mit seinen Fans gebührend. Der Dreier für die Schweppermänner ging aufgrund der Cleverness beim Abschluss in Ordnung, wenn er auch vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch ausfiel.

Von Beginn an entwickelte sich ein rasantes und kampfbetontes Spiel mit viel Einsatz auf beiden Seiten. Der Gast hatte zu Beginn mehr Ballbesitz und mehr Spielanteile, aber ohne gefährlich vors Kastler Tor zu kommen. Der TuS spielte aus einer stabilen Defensive heraus und schnellem Umschaltspiel. Dann nach einem Freistoß in der 16. Minute: Kapitän Alexander Baumer machte daraus das 1:0. Raigering war kurz geschockt, und dies nutzten die Hausherren aus. Bei einem Einwurf schaltet Torjäger Johannes Kölbl am schnellsten, und sein Bruder Michael Kölbl erzielte (20.) das 2:0.

Nun wurden die Gäste durch Trainer Martin Kratzer lautstark angetrieben und übernahmen wieder das Kommando. In der 26. Minute verkürzte Toni Lippert auf 2:1. Bis zur Pause waren die Panduren die bessere Mannschaft, verpassten es aber in dieser Phase ein weiteres Tor zu erzielen, Nach der Pause das gleiche Bild. Die Gäste hatten mehr Ballbesitz, aber vor dem Sechzehner waren sie zu harmlos. Kastl erzielte in der 70. Minute quasi mit der ersten guten Möglichkeit durch das Geburtstagskind Anderson Mack, der kurz zuvor erst eingewechselt wurde, mit einem überlegten Heber das 3:1. Dies brachte die Raigeringer aus dem Tritt. Nur drei Minuten später machte Johannes Kölbl mit einem Kopfballtor alles klar und stellte auf 4:1.

TuS Kastl: Ibler, Maximilian Geitner, Bleisteiner, Brandl, Hufnagel (64. Mack), Michael Kölbl (82. Weigert), Johannes Kölbl, Baumer, Fischer, Wendl, Blomeier (48. Hüttner) - SV Raigering: Schoberth, Buegger, Jank, Muck, Ram, Hiltl, Dowridge (62. Haller), Thaler (74. Pfab), Lippert, Götz - Tore: 1:0 (16.) Alexander Baumer, 2:0 (20.) Michael Kölbl, 2:1 (26.) Toni Lippert, 3:1 (70.) Anderson Mack, 4:1 (73.) Johannes Kölbl - SR: Timmy Schlesinger (SV Altenstadt/Voh.) - Zuschauer: 100

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.