12.07.2018 - 20:39 Uhr
MitterteichSport

"Ein ganz besonderer Aufsteiger"

Der SV Mitterteich startet am Freitag in die Landesliga-Saison 2018/19. Dabei stehen die Stiftländer vor einer unangenehmen Hürde.

Mit dem Auswärtsspiel bei Aufsteiger FC Herzogenaurach startet der SV Mitterteich am Freitag in die Landesliga-Saison 2018/19.
von Helmut KapplProfil

Mitterteich.(chap) Nicht gerade glücklich ist Andreas Lang, Trainer des SV Mitterteich, über den Auftaktgegner am Freitag um 18.30 Uhr. Gastgeber FC Herzogenaurach sei "ein ganz besonderer Aufsteiger". Mit sieben Punkten Vorsprung und einem Torverhältnis von 81:35 holte sich der FC souverän die Meisterschaft in der Bezirksliga Mittelfranken. "Auf uns wartet eine richtige Hausnummer. Wir sind zwar langjähriger Landesligist, aber die Favoritenrolle liegt nicht unbedingt bei uns. Ich erwarte nach dem Aufstieg einen euphorisierten Gastgeber", blickt Lang dem Saisonstart mit gemischten Gefühlen entgegen.

Die Vorbereitungsphase bezeichnet der Mitterteicher Trainer als relativ ordentlich. "Alle zogen voll mit, die Ergebnisse in den Testspielen sind zweitrangig. Ob wir bestens gerüstet sind, wird sich schon im ersten Spiel zeigen."

Einiges verspricht sich der SVM-Coach von Martin Bächer, der nach einem Jahr am Weidener Wasserwerk wieder das grün-weiße Trikot überzieht. Und sofort weiterhelfen könne mit Sicherheit Christoph Hegenbart von der SpVgg SV Weiden mit seiner Erfahrung aus etlichen Bayernligaspielen. Dem 32-Jährigen kommt die Aufgabe zu, die jungen und noch unerfahrenen Spieler in die richtigen Bahnen zu lenken. "Natürlich müssen wir den Neuzugängen aus unterklassigen Ligen Zeit geben, um sich an das höhere Niveau zu gewöhnen", versucht Lang Druck von ihnen zu nehmen.

Für das Auftaktmatch gibt Lang als Minimalziel wenigstens einen Punkt aus. Während Stammkeeper Fabian Scharnagl einsatzfähig ist, würde der Ausfall von Mauricio Göhlert einen herben Verlust bedeuten. Der Kapitän kann wegen einer Sommergrippe wohl kaum spielen. Nick Watzlawik (Bänderriss) fällt definitiv aus. Marco Kießling befand sich eigentlich auf dem Weg der Besserung, er muss aber nach der langen Verletzungspause sein Pflichtspiel-Debüt wegen muskulärer Probleme wahrscheinlich verschieben

SV Mitterteich: Scharnagl, Bächer, Nothhaft, Krassa, Lang, Göhlert (?), Männl, Hegenbart, Cavelius, Kießling (?), Müller, Dürbeck, Stich, Hecht, Drechsler, Dobras, Stark, Wagner, Schultes

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.