Titelkandidat beim SV Mitterteich

Mitterteich
16.09.2022 - 15:38 Uhr

Der SV Mitterteich empfängt am Samstag, 17. September, den TSV Neudrossenfeld, aktuell Tabellenvierter der Landesliga Nordost. SV-Trainer Frantisek Nedbaly hat großen Respekt vor den Oberfranken.

Der SV Mitterteich empfängt am Samstag den TSV Neudrossenfeld. Verzichten müssen die Stiftländer auf Urlauber Sebastian Bilz (links).

Verraucht ist der Ärger von Frantisek Nedbaly über den in letzter Minute verpassten Sieg beim SC Großschwarzenlohe (2:2). Die volle Konzentration des Trainers des SV Mitterteich gilt jetzt dem Gastspiel des Tabellenvierten TSV Neudrossenfeld am Samstag, 17. September, um 15 Uhr an der Marktredwitzer Straße.

"Für mich ist der TSV Neudrossenfeld ein heißer Kandidat auf den Meistertitel in der Landesliga Nordost, weil er zu den spielstärksten Teams der Liga gehört", zollt Nedbaly dem Gast großen Respekt. Er hat auch allen Grund dazu, denn in der letzten Saison hatten die Stiftländer mit 0:2 und 0:3 jeweils klar das Nachsehen. Logisch, dass der SV-Trainer auch diesmal eine extrem schwierige Auseinandersetzung erwartet.

Aber Nedbaly bleibt seinem Motto treu: "Dem Gegner unser Spiel aufdrängen und gewinnen." Mit einem Dreier würden die Hausherren in der Tabelle bis auf zwei Punkte an Neudrossenfeld heranrücken - und das sollte Motivation genug sein. Die Personallage sieht eigentlich gut aus, denn bis auf Martin Bächer (beruflich) und Sebastian Bilz (Urlaub) stehen alle Akteure zur Verfügung.

Etwas erleichtert nahm Nedbaly die Nachricht auf, dass Bas Peeters, mit neun Treffern der gefährlichste Angreifer der Gäste, wegen eines Auslandsstudiums nicht dabei ist. Dieser Ausfall schmerzt natürlich Kollege Markus Taschner enorm. "Bas Peeters ist nicht zu ersetzen und schwächt unsere Offensive gewaltig." Mit dem bisherigen Verlauf der Runde ist der TSV-Coach einverstanden, zumindest was die Punktausbeute betrifft. "Nicht aber mit der Art und Weise, da müssen wir noch gewaltig nachlegen."

Respekt zollt Taschner den Hausherren, die seiner Meinung nach ebenfalls eine gute Saison spielen. "Ich erwarte eine brutal schwere Aufgabe, aber wir versuchen natürlich alles, um erneut als Sieger den Platz zu verlassen. Bei entsprechenden Ergebnissen winkt Neudrossenfeld sogar die Tabellenführung.

SV Mitterteich: Tim Lauterbach, Paulus, Wildenauer, Mauricio Göhlert, Kahrig, Nedbaly, Männl, Kießling, Daniel Lauterbach, Höcht, Schraml, Mielsch, Wagner, Kolar, Günthner, Müller

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.