01.04.2019 - 18:10 Uhr
NabburgSport

Glücklicher Punkt für Nabburg/Schwarzenfeld

Die Rechnung ist einfach: Aus den letzten beiden Saisonspielen müssen die HSG-Herren für den Ligaverbleib zwei Siege holen. Im Heimspiel gegen die SG Regensburg sieht es zunächst nach einer Niederlage aus - bis zur letzten Sekunde.

Christian Zachmann, Trainer der HSG Nabburg/Schwarzenfeld, ist für den Saison-Endspurt zuversichtlich.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Mit einem glücklichen 27:27 gegen die SG Regensburg haben die BOL-Handballer der HSG Nabburg/Schwarzenfeld die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. "Ein Punkt ist besser als eine Niederlage", übte sich HSG-Coach Christian Zachmann in Optimismus. Lange Zeit deutet alles auf eine Heimniederlage hin, doch mit der letzten Aktion des Spiels, rettete der elffache Torschütze Oliver Landgraf seiner Mannschaft per verwandeltem Siebenmeter das Unentschieden.

"Wir haben im ganzen Spiel nicht einmal geführt. Vor allem die Arbeit in der Defensive hat überhaupt nicht gepasst. Wegen zusätzlicher technischen Fehler in der Offensive mussten wir lange zittern", kritisierte Zachmann seine Mannschaft. Doch trotz des schwachen Auftritts erkämpfte sich seine Truppe zumindest einen Zähler. "Meine Spieler haben Charakter gezeigt und gut gekämpft." Für die ausstehenden zwei Saisonspiele (bei der SG Naabtal und daheim gegen Erlangen/Niederlindach) ist Zachmanns Rechnung einfach: "Wir müssen beide Spiele gewinnen. Dann stehen unsere Chancen sehr gut, die Liga zu halten."

Sauer stößt dem HSG-Trainer die kurzfristige Spielverlegung der TS Herzogenaurach, ein Hauptkonkurrent im Abstiegskampf, auf. Eigentlich sollte deren Partie gegen den HC Forchheim parallel zum HSG-Auftritt bei der SG Naabtal über die Bühne gehen. "Jetzt haben sie diese Begegnung auf Montagabend verlegt. Die wollen das Ergebnis unseres Spiel abwarten. Was die Franken da machen, ist nicht fair."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.