02.03.2020 - 17:53 Uhr
NabburgSport

Auch dem Nachwuchs eine Chance

Die Gäste halten nur anfangs mit. Dann fahren die Handballerinnen aus Nabburg und Schwarzenfeld einen sichern Sieg ein.

Die Abwehrarbeit der HSG Nabburg/Schwarzenfeld um Torfrau Lisa Pröls (hinten helles Trikot) war sehr gut gegen die SG Rohr. Theresa Desing (Dritte von links) und ihre Teamkolleginnen blockten gut.
von Tanja SöllnerProfil

Erwartungsgemäßer Sieg für die Damen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld. Mit 33:20 dominierten sie gegen die SG Rohr/Pavelsbach und behaupten so weiter den ersten Tabellenplatz.

Mit einer sehr spärlichen Auswechselbank, aufgefüllt mit zwei jungen Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft, trafen die HSG-Damen auf hochmotivierte und zahlreich angereiste Gäste aus Rohr. Nach 15 Minuten stand es nur 9:9. "Man hatte aber nie das Gefühl, dass die Partie kippen würde", sagte Trainer Karl Söllner. "Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir die Oberhand gewinnen." Und so führte die HSG zur Pause auch mit 19:14.

Nach dem Seitenwechsel passten sich die Gastgeber etwas der Spielweise des Gegners an. Aber nur kurz. Nach 40 Minuten stand es 22:16 und auch die jungen Spielerinnen hatten immer wieder ihren Einsatz. Auch in Unterzahl agierte die Heimmannschaft sehr sicher und stabil, so dass die Gäste aus Rohr nur durch kleinere Fehler der Heimmannschaft zum Torerfolg gelangen.

"Der Endstand hätte mal wieder höher ausfallen müssen", sagte Söllner. "Wir haben wieder einige Zeit gebraucht, um unseren Spielfluss zu finden. Es reicht aber vollkommen und bin froh, dass auch die jungen Spielerinnen eingesetzt werden konnten. Alles in allem war es ein sehr souveräner Erfolg."

HSG-Tore:
Anna Stubenvoll 7/1, Carina Czichon 6, Anja Hirschmann 5, Nathalie Fleischmann 5/2, Magdalena Herrmann und Kerstin Schill je 4, Tanja Söllner 2

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.