Spitzenspielerin hautnah erlebt

Das wird das Neunkirchener Tennis-Talent Kilian Meister so schnell nicht vergessen. Beim Kleinfeld-Cup in Nürnberg wurde er Zweiter und Spitzenspielerin Andrea Petkovic gratuliert.

Die deutsche Spitzenspielerin Andrea Petkovic gratulierte dem Neunkirchener Tennis-Talent Kilian Meister zu dessen zweiten Platz. Bild: lst
von Autor LSTProfil

Was für ein Erlebnis, das er so schnell nicht vergessen wird: Kilian Meister, hoffnungsvolles Nachwuchstalent der Tennis-Gemeinschaft (TG) Neunkirchen, hat am Montag die deutsche Spitzenspielerin Andrea Petkovic hautnah erlebt. Denn die 31-Jährige nahm die Siegerehrung beim „Talentino-Kleinfeld-Cup“ vor, der beim WTA-Turnier um den Nürnberger Versicherungs-Cup ausgespielt worden war.

Der junge Neunkirchener, aktuell in der Altersklasse U9 im Bezirk Oberpfalz einer der Besten, gewann in Mittelfranken zehn seiner zwölf Spiele und belegte unterm Strich den zweiten Rang. Insgesamt gingen beim „Talentino-Turnier“ 22 Kinder an den Start. Der Bayerische Tennis-Verband (BTV) hatte beim Kids Day des Versicherungs-Cups, der noch bis zum Samstag läuft, die Veranstaltung organisiert.

Aufgrund des schlechten Wetters musste der Kleindfeld-Cup beim 1. FC Nürnberg in die Halle verlegt werden. Hier kämpften 22 Kinder bis neun Jahre um die Platzierungen, der Spaß stand natürlich wieder im Vordergrund. Das besondere Highlight war die Siegerehrung, dort besuchte Petkovic, die den Einzug ins am Mittwoch stattfindende Achtelfinale geschafft hatte, die Kinder und gratulierte den Kindern persönlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.