11.11.2018 - 18:27 Uhr
Neustadt an der WaldnaabSport

Ein Mann des Ehrenamts: Thomas Hauer geehrt

Der Bayerische Fußballverband zeichnet seine Ehrenamtskreissieger aus. Mit dabei ist Thomas Hauer von der DJK Neustadt.

Thomas Hauer von der DJK Neustadt (Zweiter von links) erhielt aus den Händen von BFV-Präsident Rainer Koch (links) und Ex-Nationalspieler Matthias Hamann (rechts) die Auszeichnung als Ehrenamtskreissieger. Auch Kreisehrenamtsbeauftragter Christoph Kellner (Zweiter von rechts) gratulierte.
von Externer BeitragProfil

.22 Fußballhelden aus ganz Bayern vereint auf der großen Bühne: Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat im Münchner GOP Varieté-Theater gemeinsam mit dem DFB bereits zum 23. Mal Menschen ins Scheinwerferlicht gerückt, die es mit ihrer Leidenschaft für den Fußball überhaupt erst möglich machen, dass bayernweit an jedem Wochenende auf über 14 000 Plätzen der Ball rollt: den Abteilungsleiter, die Trainerin, den Kassier - allesamt von kleinen Klubs an der Basis.

BFV-Präsident Rainer Koch bedankte sich während der feierlichen Ehrenamtspreisverleihung persönlich bei den 22 Kreissiegern und erhielt bei der Übergabe der Urkunden prominente Unterstützung von Ehrengast Dietmar "Didi" Hamann. Der Ex-Profi und jetzige TV-Experte zollte den Preisträgern seinen Respekt, die im Frühjahr 2019 an einem vom BFV und dem DFB organisierten "Dankeschön-Wochenende" teilnehmen werden. Unter ihnen ist mit Thomas Hauer (DJK Neustadt) auch der diesjährige Kreissieger aus dem Fußballkreis Amberg/Weiden. Hauer engagiert sich vielen Jahren in vielfältiger Weise für seinen Verein und ist aktuell stellvertretender Abteilungsleiter Fußball.

"Der Fußball gehört uns allen und wenn wir auf dem Platz stehen, gehören wir alle zusammen. Ohne die Ehrenamtler in unseren Vereinen gäbe es auch keine Profispieler und auch keine Nationalmannschaft", sagte Hamann. Der 59-fache Nationalspieler weiß, wovon er spricht. Hamann ist in Konnersreuth aufgewachsen und hat seine Wurzeln im Oberpfälzer Amateurfußball.

Bei der 23. BFV-Ehrenamtspreisverleihung belegten Markus Beyer (SC Pollanten), Bernd Hufnagel (SV Schwaig) und Christopher Huttner (TSV Welden) die Plätze eins bis drei. Sie bekamen von Lotto Bayern Geldprämien für ihre Vereine in der Höhe von insgesamt 5000 Euro (2500 Euro; 1500 Euro; 1000 Euro).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.