04.09.2020 - 20:14 Uhr
Neustadt an der WaldnaabSport

Neustädter Stefan Merkl frischgebackener A-Trainer

Basketball-Deutschland hat zehn neue A-Trainer. Und die DJK Neustadt/WN nun auch einen.

Stefan Merkl.
von Tobias Schwarzmeier Kontakt Profil

Stefan Merkl (33) bestand nach einem viertägigen Prüfungsmarathon im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg vergangene Woche die seltene A-Lizenz, mit der der Inhaber einen Basketball-Bundesligaclub oder gar das Nationalteam trainieren kann. Ambitionen in diese Richtung hat der Neustädter Regionalliga-Coach, der seit 2015 beim Bayerischen Basketball Verband (BBV) als Nachwuchskoordinator und Landestrainer hauptamtlich arbeitet, nach eigener Aussage nicht.

"Die A-Lizenz sichert unserem Leistungszentrum in Neustadt mehr fachliche Qualität und bringt mich persönlich als Trainer natürlich viel näher an den Leistungssport heran, was für meine Aufgaben als bayerischer Landestrainer wichtig ist. Ich möchte mein Wissen an die große Trainerriege der DJK weitergeben und unseren Standort weiter in Richtung Leistungssport verbessern", erläutert Merkl. Angefangen zu coachen hat der Neustädter bereits 2004. "Ich habe mittlerweile alle Mannschaften durch und bin froh darüber, weil man so einen ganz anderen Zusammenhang sieht, wie sich die Spieler in unterschiedlichen Altersklassen entwickeln. Über die Erfahrung bin ich froh und möchte mein Wissen unbedingt an jüngere Coaches weitergeben."

Das Leistungszentrum der DJK Neustadt/WN geht an den Start

Neustadt an der Waldnaab

Nach der Corona-Pause und den Vorbereitungen für die Trainerprüfungen brennt der 33-Jährige nun auf den Beginn der neuen Spielzeit, natürlich sofern die Coronaauflagen diesen zulassen. "Momentan freue ich mich auf unsere Regionalliga-Saison und auf die Aufgabe, die Landesstützpunkte in Bayern weiter voranzutreiben und zu entwickeln", sagt Merkl. Insbesondere auch den Stützpunkt in Regensburg. Auf die höchste deutsche Trainerlizenz kann der Coach indes stolz sein: In der gesamten Oberpfalz gibt es mit Kevin Decker (zuletzt ASV Cham) nur noch einen weiteren A-Trainer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.