04.02.2020 - 16:27 Uhr
OberviechtachSport

HV-Damen klar unterlegen

Die Handballerinnen des HV Oberviechtach unterliegen zu Hause in der Bezirksoberliga der HG Eckental klar mit 16:24. Vor allem im ersten Abschnitt sehen die Gastgeberinnen kein Land.

von Autor VÖTProfil

Eine klare 16:24-Niederlage mussten die BOL-Handballerinnen des HV Oberviechtach bei der HG Eckental hinnehmen. Die Anfangsphase verlief noch ausgeglichen (3:3). Doch im weiteren Verlauf übernahmen die Mittelfranken immer mehr das Zepter und setzten sich ab (9:5). Zwar kreierte sich der HV gute Gelegenheiten, doch im Torschluss fehlte die letzte Konsequenz. Für Eckental boten sich so immer wieder Möglichkeiten zum Konter. Da auch die Abwehr der Doktor-Eisenbarth-Städterinnen bis zum Halbzeitpfiff etwas nachließ, betrug der Rückstand zum Seitenwechsel bereits sieben Treffer (6:13). In den zweiten 30 Minuten zeigten die Fichtenstädterinnen eine gute Moral und stemmten sich gegen die Niederlage (8:15; 10:17), doch entscheidend kamen die Schützlinge von Martin Streit und Claudia Hauser nicht mehr näher, auch weil den Spielerinnen aus der A-Jugend mit zunehmender Spieldauer die Kräfte schwanden. Nach 60 Minuten hieß es 16:24 aus Sicht der Oberviechtacher, die vor allem in der zweiten Hälfte durchaus gute Akzente setzten.

HV Oberviechtach: Herzog und Reil (beide Tor); Marie Streit, Neuber, Kiener (9 Tore), Uschold, Hauser, Betz (1), Schöberl, Magdalena Streit (1), Vesenjak (1), Pflug (2) und Last (2).

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.