05.03.2020 - 16:51 Uhr
OberviechtachSport

Oberviechtacher Handballer wieder voll gefordert

Im Handball geht es langsam auf die Zielgeraden. Die Oberviechtacher Teams sind am Wochenende meist auf Reisen. Eine Mannschaft kann einen Titel holen.

von Autor VÖTProfil

Am Sonntag (17 Uhr/Schulturnhalle Postbauer-Heng) gastieren die Damen I des HV Oberviechtach beim BOL-Tabellenzehnten SG Rohr/Pavelsbach. Das Hinspiel in eigener Halle konnten die Fichtenstädterinnen mit 34:25 für sich entscheiden. Die Gastgeberinnen aus dem Landkreis Neumarkt belegen derzeit den zehnten Rang und stehen damit drei Plätze hinter dem HV.

HV-Damen gut vorbereitet

Die SG spielt bisher eine Saison mit Höhen und Tiefen und ist auf jeden Punkt, gerade in heimischer Umgebung angewiesen. "Wir wissen, was uns bei der SG erwartet und werden darauf vorbereitet sein," heißt es von Seiten der HV-Verantwortlichen.

Ebenfalls am Sonntag ist die erste Herrenmannschaft des HV gefordert. Um 16.30 Uhr gastieren die Schützlinge von Jan Vetrovec und Mario Baier beim Tabellenzweiten TB 03 Roding. In der Hinrunde konnten die "Rot-Schwarzen" dem TB beim 32:32 einen Punkt abluchsen. Die Regenstädter verfügen über einen sehr ausgeglichenen Kader, der in der Offensive von allen Positionen Torgefahr ausstrahlt. Aber auch die Abwehr der Gäste zählt zu den Stärksten in der Bezirksliga Ost. Nach den beiden verlorenen Heimspielen gegen Neunburg und Regensburg wartet also nochmal eine Steigerung im Schwierigkeitsgrad auf die HV-Aktiven. Die Trainer hoffen, dass ihre Mannen mit genügend Selbstbewusstsein, aber auch sehr fokussiert und konzentriert in die Partie gehen. Beim HV weiß man, dass auf der Seite der Rodinger Spieler stehen, die in der jüngsten Vergangenheit noch höherklassig unterwegs waren. Doch auch die Oberviechtacher Farben haben ihre Stärken, die sie in den 60 Minuten sicherlich in die Waagschale werfen werden.

Zum Endspiel um die Meisterschaft empfangen die Damen II am Samstag um 18 Uhr den FC Neunburg in der Bezirksklasse. Die Akteure von Claudia Hauser liegen einen Punkt hinter dem FC und können sich mit einem Erfolg den Titel sichern. In den bisherigen zwei Vergleichen gab aus Sicht der HV-Damen ein Remis und eine Niederlage.

Beim Tabellenzweiten

Beim Tabellenzweiten Tirschenreuth sind am Samstag um 17 Uhr die Herren II zu Gast. Beim HC sind die Mannen von Spielertrainer Daniel Reil als Außenseiter anzusehen und wollen ein achtbares Resultat erzielen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.