04.11.2018 - 19:22 Uhr
OberviechtachSport

OVI-Teunz kassiert deftige Packung

Heimspiel gegen den FC Amberg mit 1:7 verloren - Eigentor und noch dazu einen Elfmeter verschossen

von Autor AHOProfil

(aho) Eine gehörige Packung gab es für den FC OVI-Teunz im Duell gegen den FC Amberg. Beim 1:7 wurde der heimische Aufsteiger allerdings deutlich unter Wert geschlagen.

Mehrfach Glück

Vor allem in der ersten Halbzeit hatten die Gäste mehrfach das Glück auf ihrer Seite. Spielbestimmend waren in diesem Abschnitt die Gastgeber, die schon in der 6. Minute durch Manuel Löffelmann einen Elfmeter vergaben. Besser machten es die Amberger, die ihre erste Chance durch Roman Reinhardt zum 0:1 nutzten. OVI-Teunz bekam das Spiel in den Griff, kam zu mehreren guten Tormöglichkeiten, die aber vergeben wurden. Wie es besser geht, zeigte der FC Amberg, der durch Martin Popp auf 0:2 erhöhte. Als Daniel Kellner in der 28. Minute verkürzte, hofften die Gastgeber auf ein gutes Abschneiden, zumal sie bis zur Pause mehrfach den Ausgleich vergaben.

In der zweiten Halbzeit fiel innerhalb von zehn Minuten die Vorentscheidung zugunsten des Gastes. Martin Popp sorgte mit zwei weiteren Toren in der 50. und 54. Minute für das 1:4, dann war Nick Sperlich mit dem 1:5 an der Reihe.

Personelle Probleme

Der FC OVI-Teunz resignierte jetzt und versuchte nur noch, ein Debakel zu verhindern. Am Ende stand es 1:7, weil Daniel Rieger ins eigene Netz getroffen hatte und Dennis Kramer in der 82. Minute goldrichtig stand und den Schlusspunkt setzte. Bei den Gastgebern machte sich erneut die personelle Situation bemerkbar.FC OVI-Teunz:Schinner, Gruber, Rieger, Uschold, Welnhofer, Kellner, Kerber, Siegfried Tröger (46. Frank, 71. Daniel Tröger), Löffelmann, Widegger, Baumer (60. Augustin);FC Amberg: Donhauser, Sperlich (75. Brinster), Schmien, Hüttner, Giehrl, Reinhardt, Popp (75. Flierl), Bosser, Kramer, Müller, Wild;Tore:0:1 (11.) Roman Reinhardt, 0:2 (23.) Martin Popp, 1:2 (28.) Daniel Kellner, 1:3 (50.) Martin Popp, 1:4 (54.) Martin Popp, 1:5 (59.) Nick Sperlich, 1:6 (66./Eigentor) Daniel Rieher, 1:7 (82.) Dennis Kramer - SR: Habib Fekih (Neutraubling) - Zuschauer:150 - besonderes Vorkommnis:(6.) Manuel Löffelmann (OVI-Teunz) verschießt einen Foulelfmeter

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.