03.05.2022 - 16:15 Uhr
OberviechtachSport

Tischtennis: Johann Steger Bayerischer Meister im Doppel

Johann Steger (rechts) und Michael Eckl (links) vom KF Oberviechtach waren bei den bayerischen Tischtennis-Meisterschaften der Senioren am Start. Steger gewann zusammen mit seinem Partner Peter Sperr vom TSV Wolkersdorf den Titel bei den Senioren 75.
von Externer BeitragProfil

Gut lachen hatten Johann Steger und Michael Eckl, die bei den bayerischen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Senioren in Ochsenfurt für den KF Oberviechtach an die Platten gingen. Steger sicherte sich mit seinem Partner Peter Sperr vom TSV Wolkersdorf den bayerischen Meistertitel im Doppel der Senioren 75. Im Viertelfinale gewannen sie nach einem großartigen Kampf mit 3:2 (11:6, 10:12, 11:8, 6:11, 11:7) gegen die Gegner aus Undorf. Der Halbfinalgegner trat nicht an, so dass sie im Finale auf Ebner/Rudolf vom TSV Neuötting trafen. Der Kampf um den Titel ging ebenfalls über fünf Sätze. Steger/Sperr siegten nach hartem Kampf mit 11:6, 5:11, 11:5, 5:11 und 11:8. Im Einzel hatte Steger Pech, da er die beiden späteren Finalisten in seiner Gruppe hatte.

Michael Eckl schied mit seinem Partner im Doppel der Senioren 40 im Viertelfinale gegen die späteren Vizemeister aus. Im Einzel Ü45 erreichte Eckl in der Gruppe den zweiten Platz. Als Gegner hatte er einen Bayernliga-Spieler, gegen den er verlor. Gegen einen Landesligisten kämpfte er sich nach Rückständen in den fünften Satz, den er mit 12:10 für sich entscheiden konnte. Im Viertelfinale der Endrunde unterlag Eckl seinem Gegner mit 1:3.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.