07.04.2019 - 20:20 Uhr
OberviechtachSport

Wind hilft mit

Das Ergebnis hört sich souverän an. Aber beim 3:0-Sieg über den FC OVI-Teunz war der FC Wernberg gar nicht so überlegen. Die Treffer waren teilweise sogar Geschenke.

Beim Führungstreffer des FC Wernberg machte der Oberviechtacher Torwart Christian Böl (Mitte) keine glückliche Figur: Die Gästespieler Bernd Zimmermann (links) und Andreas Lorenz mussten gar nicht mehr eingreifen, der Ball landete nach einer weiten Flanke mit Windunterstützung im Netz.
von Autor AHOProfil

So überlegen, wie es das Ergebnis auszusagen scheint, war der FC Wernberg bei seinem Auftritt in Oberviechtach keineswegs. Die drei Tore des Gegners waren teilweise Geschenke der Heimelf, die sich insgesamt sehr bemüht zeigte und für ein ausgeglichenes Spiel sorgen konnte. Der FC OVI-Teunz zeigte ein ganz anderes Gesicht als in den Wochen zuvor und lieferte dem Favoriten ein Spiel auf Augenhöhe.

Eine halbe Stunde lang konnten sich beide Teams keine klaren Chancen erarbeiten. Die Heimelf kämpfte und hielt dagegen. Kurios fiel dann in der 30. Minute das 0:1, als der Ball mit Windunterstützung im Netz landete.

Trotz des Rückstandes blieb der FC OVI-Teunz seiner Linie treu, er ließ die Angreifer aus Wernberg nicht zur Entfaltung kommen. Nach dem Seitenwechsel hatte der Gast erneut das Glück auf seiner Seite, als Siegfried Tröger einen Schuss ins eigene Gehäuse abfälschte. Für die Entscheidung sorgte Spielertrainer Christian Most mit seinem Tor zum 0:3 in der 70. Minute.

Nach dieser Niederlage wird die Lage für den Aufsteiger immer bedrohlicher. Hoffnung machte jedoch die gute Leistung der Mannschaft, die wenig zuließ und den Gegner immer wieder in Verlegenheit brachte.FC OVI-Teunz:Böl, Gruber, Baumer (81. Krause), Uschold, Welnhofer (71. Herzog), Kellner, Kerbel, Löffelmann, Frank, Siegfried Tröger, Widegger (46. Fischer)FC Wernberg:Schmidt, Wagner, Grill, Zimmermann, Schatz (60. Preißer), Lindner, Lorenz, Schreyer (73. Biller), Lang, Most, Ebenburger (77. Schwirtlich)Tore: 0:1 (30.) Maximilian Schatz, 0:2 (59./Eigentor) Siegfried Tröger, 0:3 (70.) Christian Most - SR: Felix Scharf (SV Diendorf - Zuschauer:150

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.