07.04.2019 - 20:16 Uhr
Paulsdorf bei FreudenbergSport

Derby-Dreierpack von Bastian Freisinger

Der SSV Paulsdorf kann im Landkreisduell der Fußball-Bezirksliga Nord gegen den SV Hahnbach lange mithalten, verliert aber mit 0:3. Den Unterschied macht der Top-Torjäger der Gäste.

Der dreifache Hahnbacher Torschütze Bastian Freisinger (rechts) setzt sich gegen den Paulsdorfer Mittelfeldspieler Fabian Schreier im Zweikampf durch.
von Tobias BechtProfil

Durch frühes Pressing und intelligentes Zustellen der Passwege störte die Binner-Elf den Favoriten im Spielaufbau. Zudem erarbeiteten sich die Gastgeber die eine oder andere Chance und dominierten die ersten 20 Minuten. Nur langsam fand die Hahnbacher Offensive um Bastian Freisinger in die Partie, erspielte sich aber bis zur 40. Minute keine zwingende Torchance. Dann parierte SSV-Schlussmann Auer im Nachfassen und wenig später fiel der glückliche Führungstreffer (42.) durch Bastian Freisinger, der in den Strafraum eindrang, ausrutschte, den Ball dennoch ins lange Eck spitzeln konnte. So ging es trotz sehr guter Leistung für die Hausherren wieder mit einem Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste, warum sie oben mitspielen. Sie ließen die Paulsdorfer laufen und zeigten ein sicheres Kombinationsspiel. Erneut war es Bastian Freisinger, der mit zwei starken Szenen die Führung weiter ausbaute (50./ 73.) und so den Endstand herstellte. Unter dem Strich war es ein Spiel, das den Paulsdorfern trotz des deutlichen Ergebnisses aufgrund der gezeigten Leistung Mut macht.SSV Paulsdorf:Auer, Wittmann, Fabian Schreier (64. Schorner), Meier, Geiger, Fruth,, Christian Schreier, Schmidl, Großer (53. Wiessnet), Scherm, Hummel (76. Bayer)SV Hahnbach:Wismet, Seifert, Hirschmann, Jonas Rösch (46. Rene Brewitzer), Michael Rösch, Gäck, Hefner, Freisinger, Fabian Brewitzer (67. Johannes Dotzler), Neiswirth, Jonas Dotzler (76. Sollfrank)Tore:0:1/0:2/0:3 (42./50./73.) Bastian Freisinger - SR:David Seefried - Zuschauer:120

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.