13.08.2018 - 14:07 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Kantersieg der Pleystein Piranhas

Klare Sache für die Pleystein Piranhas. Im ersten Play-off-Halbfinalspiel lassen sie Donaustauf keine Chance.

Die Pleystein Piranhas ließen im ersten Play-off-Halbfinalspiel Donaustauf keine Chance und landeten einen klaren 15:0-Kantersieg.

Pleystein/Weiden.(ian) Auf der Weidener Freieisfläche machten die Nordoberpfälzer kurzen Prozess und schickten die Gäste mit 15:0 (5:0, 6:0, 4:0) geschlagen nach Hause. Das zweite Spiel steigt am 19. August um 18 Uhr in Donaustauf und hier können die Piranhas den Finaleinzug perfekt machen. Allerdings ist Vorsicht geboten. Denn auf seiner kleineren Spielfläche weiß Donaustauf regelmäßig zu überzeugen, was die Piranhas in der Hauptrunde beim knappen 9:8-Sieg erfahren mussten.

Im Tor der Hausherren stand nach zwölf Wochen Pause Patrick Merz, der nach einer Verletzung überragend spielte und sich einen Shutout sicherte. Nach den frühen Führungstreffern von Lukas Stolz und Kirill Groz bauten die Inlinehockeyspieler den Spielstand kontinuierlich aus. Marcel Waldowsky erzielte zwischenzeitlich seinen 900. Scorerpunkt für die Piranhas.

Tor: Merz. Feld: Held (0,1), l Waldowsky (3,1), Koppmann (0,0), Lukas Stolz (2,3), Schreyer (1,1), Schopper (3,4), Groz (2,2), Zellner (4,1), Zierock (0,1), Martin (0,0)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.