21.10.2018 - 22:18 Uhr
Poppenreuth bei WaldershofSport

Derbe Poppenreuther Pleite

Eine Woche nach dem Coup gegen Spitzenreiter Kickers Selb ist der SV Poppenreuth nicht wieder zu erkennen. Die Steinwald-Elf zieht daheim gegen die SpVgg Oberkotzau überraschend deutlich den Kürzeren.

Der Poppenreuther Tomas Klapuch (links) zieht ab, aber gefährlich war dieser Schuss nicht. Der SV Poppenreuth verlor gegen die SpVgg Oberkotzau klar mit 0:3.
von Autor REZProfil

Das Kirchweihspiel endete für den SV Poppenreuth mit einer deftigen 0:3 (0:2)-Niederlage gegen die SpVgg Oberkotzau. Gegenüber dem vergangen Wochenende war die Mannschaft nicht wiederzuerkennen.

Der SVP begann zwar aggressiv und druckvoll, vor dem Tor verpufften aber die Bemühungen. Der Gast brauchte eine Viertelstunde, bis er überhaupt das erste Mal vor das heimische Tor kam Lavall setzte bei einem Konter den Ball neben das Tor. Mit dem zweiten Angriff der Oberkotzauer fiel die Führung: Eine Ecke wurde zu kurz abgewehrt und Wagner traf aus 16 Metern. Kurz darauf hatte Andel den Ausgleich auf dem Fuß, er setzte die Hereingabe von Weber aber volley über den Kasten. Besser machten es wieder die Gäste, die einen Konter zum 0:2 abschlossen.

Nach der Pause wurde Fatty im Strafraum gefoult, den fälligen Elfer parierte aber der Oberkotzauer Keeper Lindner (48.). Poppenreuth spielte zwar weiter nach vorne, aber Torchancen waren nicht zu verzeichnen. Als Gästespieler Schnabel mit Gelb-Rot vom Platz musste, kam nochmals Hoffnung auf, aber zwei Minuten später erhöhte Oberkotzau bei einem Konter auf 0:3. Poppenreuth rannte weiter an und der Gast lauerte auf Konter, ohne dass sich am Ergebnis etwas änderte. Poppenreuth hätte noch stundenlang spielen können, ohne ein Tor zu schießen.

SV Poppenreuth: Repcik, Kule, Sticht, Kycek (46. Fatty), Andel, Kotrba, Koncal (78. Okla),Peroutka, Klapuch, Plachy, Weber

SpVgg Oberkotzau: Lindner, Meißner, Specht, Wundelich (68. Schubert), Wagner (86. Herb), Lawall, Popp, (85. Burklau), Schaller, Häffner, Schnabel, Wrodarczyk

Tore: 0:1 (33.) Cedric Wagner, 0:2 (40.) Alexander Lavall, 0:3 (61.) Lucas Popp - SR: André Denzlein (Hochstadt a.M.) - Zuschauer: 90 - Gelb-Rot: (59.) Manuel Schnabel (SpVgg), (81.) Plachy (SV) - Besonderes Vorkommnis: (48.) SpVgg-Torwart Tim Lindner hält Foulelfmeter

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.