11.11.2018 - 20:49 Uhr
Poppenreuth bei WaldershofSport

Poppenreuth verschenkt Sieg

Der SV führt mit 3:0 beim BSC Saas Bayreuth. Der Sieg scheint sicher. Doch dann kommt alles ganz anders.

von Autor REZProfil

Fazit nach dem 3:3 des SV Poppenreuth beim BSC Saas-Bayreuth: Wieder zwei Punkte verschenkt. Bayreuth begann zwar sehr aggressiv und war laufstark, kam aber nicht entscheidend vor das Tor der Gäste. Die beste Möglichkeit war noch eine verunglückte Flanke von Viefhaus, die sich gefährlich senkte und auf der Latte landete.

Danach übernahm immer mehr Poppenreuth das Geschehen. Immer wieder über die rechte Seite wurde die Abwehr der Hausherren überlaufen und die scharfen flachen Hereingaben von Koncal und Kotrba stellte die Abwehr vor Probleme. Zweimal davon landete der Abwehrversuch im eigenen Netz der Bayreuther. Als dann Holub kurz vor der Pause auf 0:3 erhöhte, wieder vorbereitet über rechts, schien die Partie gelaufen.

Nach dem Wechsel blies Bayreuth zum Generalangriff. Mit langen Bällen aus der Abwehr versuchten sie die Gästeabwehr auszuhebeln. Die hohen Flanken in den Strafraum wurden aber zunächst stets eine sichere Beute von Torwart Bejdak. Begünstigt durch einen Querschläger kamen die Gastgeber dann zum Anschlusstreffer. Dies setzte nochmals Kräfte frei, aber zu großen Möglichkeiten führte dies nicht.

Poppenreuth setzte auf Konter, spielte diese aber nicht konsequent zu Ende. Durch unnötige Dribblings wurde in der Vorwärtsbewegung der Ball verloren und den Gastgebern immer wieder die Möglichkeit zum Angriff gegeben. Holub hatte nach einer Ecke das 1:4 auf dem Kopf, sein Kopfball strich um Zentimeter vorbei. In den letzten Minuten kamen die Bayreuther noch zum Ausgleich. Zweimal wurde über die linke Seite Füßmann geschickt und seine Flanken von der Grundlinie fanden in Viefhaus, der nicht lange fackelte, ihren Abnehmer. BSC Saas Bayreuth: Obwandner, Dörfler, Füßmann, Püttrich, Otto, Viefhaus, Eckert, Küfner, Großer (86. Hildebrand), Edelmann (77. Geßlein), Wohlfahrt (77. Sczepanniak)SV Poppenreuth:Bejdak, Kule, Sticht, Kycek, Andel, Holub, Kotrba, Koncal (72. Fatty), Peroutka, Klapuch, WeberTore: 0:1 (16./Eigentor) Dörfler, 0:2 (25./Eigentor) Püttrich, 0:3 (40.) Holub, 1:3 (57.) Otto, 2:3/3:3 (86./89.) Viefhaus - SR:Vincenc Dippold (Hof) - Zuschauer:50

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.