25.03.2021 - 12:52 Uhr
Ettmannsdorf bei SchwandorfSport

SC Ettmannsdorf holt gleich drei neue Spieler

Verletzungen, schöpferische Pausen und Abgänge haben den Fußball-Landesligisten gezwungen, den Kader breiter aufzustellen. Die Verantwortlichen melden nach Angreifer Alexander Grill gleich dreifachen Vollzug.

Felix Diermeier (links) wechselt vom Bezirksligisten SV Etzenricht eine Etage höher zum SC Ettmannsdorf (im Bild Trainer Mario Albert).
von Autor AHOProfil

Der Spielerkader des SC Ettmannsdorf für die neue Saison nimmt immer mehr Gestalt an. Nach Alexander Grill vom FC Wernberg vermeldet der Mitte-Landesligist drei weitere Neuverpflichtungen. Mit Julian Pfab und Patrick Weinfurtner, beide vom ASV Burglengenfeld, haben sich zwei hoffnungsvolle Talente entschieden, künftig das Ettmannsdorfer Trikot zu tragen. Dazu wird Felix Diermeier vom SV Etzenricht die Defensive des SCE verstärken. Durch das noch Monate andauernde verletzungsbedingte Fehlen von Torjäger Tobias Wiesner, der schöpferischen Pause von Calvin Morin und dem Wechsel von Abwehrspieler Andreas Müller zum ASV Cham in die Bayernliga, gab es beim SCE zusätzlichen Handlungsbedarf. Außerdem waren sich Trainer Mario Albert und die Abteilungsleitung einig, dass der ohnehin kleine Kader aufgerüstet werden muss.

Der 21-jährige Julian Pfab, der unter anderem in der Jugend des SSV Jahn Regensburg kickte und seit zwei Jahren beim ASV Burglengenfeld aktiv ist, kann im Mittelfeld individuell eingesetzt werden. Derzeit kuriert Pfab noch eine schwere Knieverletzung aus. Sein bisheriger und auch künftiger Mannschaftskamerad Patrick Weinfurtner ist 23 Jahre alt und bevorzugt die Außenverteidigerposition. Sowohl in der Abwehr als auch auf der rechten Seite offensiv fühlt sich Felix Diermeier, der bislang beim SV Etzenricht in der Bezirksliga spielte, am wohlsten. Alle drei Neuzugänge passen nach Meinung von SCE-Trainer Mario Albert sehr gut in das Mannnschaftsgefüge. Das Trio sei vielseitig einsetzbar, lernwillig, talentiert und stellt für die Ettmannsdorfer eine echte Verstärkung dar, die auch in Zukunft ambitioniert an die Sache herangehen wollen.

Alexander Grill wechselt vom FC Wernberg zum SC Ettmannsdorf

Wernberg-Köblitz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.