14.04.2019 - 19:39 Uhr
SchirmitzSport

Keine Tore in Schirmitz

Die SpVgg Schirmitz und der SV Kulmain liefern sich ein kampfbetontes Spiel. Nach 90 Minuten steht ein torloses Unentschieden.

Der Schirmitzer Bastian Dütsch) versucht vergeblich, Maximilian Kuhbandner vom SV Kulmain vom Ball zu trennen.
von Norbert DuhrProfil

Die beiden alten Kontrahenten SpVgg Schirmitz und SV Kulmain lieferten sich zwar einen bis zum Schlusspfiff spannenden Kampf, einen Sieger hatte die auf spielerisch nur mäßigem Niveau stehende Partie aber nicht verdient. Mit dem torlosen Remis können beide Mannschaften leben. Schirmitz hat das Polster von neun Zählern Abstand auf den Relegationsplatz 13 halten können. Dies ist wenigstens positiv zu bewerten. Andererseits ließen die Schützlinge von Trainer Josef Dütsch viele spielerische Mängel, vor allem im Passspiel, erkennen.

Eine halbe Stunde lang vermissten die wenigen Zuschauer brenzlige Torraumszenen gänzlich. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab. Erst in der 34. Minute schien die Führung für die Gastgeber fällig, aber Dominik Bredow schoss aus fünf Metern über das Kulmainer Gehäuse. Auf der anderen Seite klärte der heimische Keeper Christoph Lindner, der einen sicheren Eindruck machte, per Fußabwehr gegen den trotz anderslautender Ankündigungen doch auflaufenden SV-Torjäger Nicolas Pusiak bravourös. Ansonsten hatte der Kulmainer Goalgetter gegen die aufmerksamen SpVgg-Abwehrrecken Florian Ziegler und Michael Wells einen schweren Stand. Auch die Gäste hatten in ihren "langen Kerls" Andreas Ditschek und Florian Greger ihre überragenden Leute in der Hintermannschaft.

Nach dem 0:0 beim Seitenwechsel änderte sich das Bild auch im zweiten Durchgang nicht. In diesem Spielabschnitt sind lediglich noch je eine Möglichkeit für Schirmitz und Kulmain zu erwähnen. So scheiterte Benedikt Kormann mit einem strammen Schuss am Kulmainer Torwart Andreas Haberkorn und der eingewechselte Fabian Blechschmidt zielte im Fallen knapp über den Schirmitzer Kasten.

SpVgg Schirmitz:Lindner, Gmeiner, Dütsch, Ziegler, Smardenkas (80. Hirmer), Sehr, Bredow (78. Sommer), Kormann, Wells, Wagner, Kargus (46. Peetz)

SV Kulmain:Haberkorn, Weber, Zeltner, Ditscheck (70. Materne), Greger, Manueal Griener (55. Blechschmidt), Pusiak, Hautmann, Kastner, Sachs, Kuhbandner (90. Christian Griener)

SR: Felix Scharf (Nabburg) - Zuschauer:70

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.