18.12.2018 - 17:59 Uhr
SchnaittenbachSport

Birner hört am Saisonende auf

Der SV Kemnath am Buchberg begibt sich auf Trainersuche. Max Birner trainiert den Kreisligisten bis Saisonende und sucht dann eine neue Herausforderung.

Max Birner.
von Josef Maier Kontakt Profil

Es läuft nicht. "Wir haben auch viele Verletzte", sagt Max Birner. Als alleinigen Grund für den letzten Platz in der Kreisliga West will der Trainer des SV Kemnath am Buchberg diesen Fakt aber nicht sehen. "Wir machen auch vorne viel zu wenig Tore."

All das ist aber nicht ausschlaggebend dafür, dass Birner am Saisonende als Coach bei der Mannschaft, die mit dem TSV Detag Wernberg II eine Spielgemeinschaft bildet, aufhört. "Ich bin dann drei Jahre hier als Trainer, ich suche eine neue Herausforderung." Zwei drei Anfragen von anderen Teams habe er schon. Den Kemnathern will der 26-jährige B-Lizenz-Inhaber bei der Trainersuche auch behilflich sein und die Rest-Rückrunde auf jeden Fall ordentlich über die Bühne bringen. Mit dem Klassenerhalt dürfte es allerdings schwierig werden: Mit nur 11 Zählern hat Kemnath schon 9 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.