11.01.2019 - 11:06 Uhr
SchnaittenbachSport

TuS Schnaittenbach verpflichtet zwei Bayernliga-Spieler

Turan Bafra trat vor über drei Monaten beim Fußball-Kreisligisten TuS Schnaittenbach zurück - und der Verein zündet jetzt den ersten Kracher im neuen Jahr mit der Besetzung des Traineramtes.

Dem Fußball-Abteilungsleiter des TuS Schnaittenbach, Helmut Würsig (Mitte), gelang mit der Verpflichtung von Johannes Kohl (links) und Ralph Egeter (rechts) ein Coup.
von Autor OLSProfil

Johannes Kohl und Ralph Egeter von der DJK Ammerthal übernehmen zur neuen Saison 2019/20 das Traineramt beim TuS Schnaittenbach. Dem abstiegsbedrohten Verein ist es gelungen, zwei gestandene und sehr begehrte Spieler vom Bayernligisten DJK Ammerthal zu überzeugen und für das Traineramt beim abstiegsbedrohten Kreisligisten zu gewinnen.

Der Verein musste nach dem überraschenden Rücktritt von Turan Bafra tätig werden und stellte die ersten Kontakte her. In vielen Gesprächen konnte man beide Spieler für den TuS Schnaittenbach überzeugen.

Der 33-jährige Johannes Kohl ist seit vier Jahren bei der DJK Ammerthal. Davor schnürte er für die SpVgg Weiden seine Fußballschuhe, wo er ebenfalls in der Bayernliga und Landesliga sehr erfolgreich war. Auch beim FC Amberg zeigte er, damals noch in der Landesliga, sein Können, insgesamt kommt der Defensivspieler auf fast 400 Einsätze.

Rundum ein sehr erfahrener, hochklassiger Spieler, der jetzt seine Laufbahn als Trainer voran treiben möchte und den TuS Schnaittenbach als sehr guten Einstieg sieht. Den gleichen Weg hin zum Trainergeschäft möchte auch sein Mannschaftskamerad und guter Freund Ralph Egeter einschlagen. Ralph Egeter spielt seit zwei Jahren in Ammerthal und war davor viele erfolgreiche Jahre bei der SpVgg Weiden, wo er sich von der Landesliga bis zur Regionalliga als Rekordtorschütze entwickelte. In Schnaittenbach hofft man, dass die Mannschaft mit dem jetzigen Interimstrainern Fabian Hirmer und Thomas Bösl den Klassenerhalt für die Kreisliga in der Rückrunde noch schaffen kann, jedoch werden beide, Kohl als auch Egeter, auch im Falle eines Abstiegs das Traineramt übernehmen.

"Die Vorstandschaft des TuS Schnaittenbach ist sehr stolz, zwei solche Hochkaräter für sich gewinnen zu können. Der ganze Verein und die junge Mannschaft, die nahezu komplett aus einheimischen Spielern besteht, kann von solch einer Erfahrung und Kompetenz nur profitieren. Wir freuen uns wahnsinnig auf die beiden", erklärte Abteilungsleiter Helmut Würsig.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.