20.08.2018 - 12:02 Uhr
SchwandorfSport

Elf Buden! Jeder darf einmal

Vier Spiele, vier Siege: Die Weste der DJK-SV Steinberg bleibt in der A-Klasse West auch nach dem Heimspiel gegen die Bezirksliga-Reserve des 1. FC Schwarzenfeld blütenweiß. Doch mit diesem Endresultat schießt der Primus den Vogel ab.

Der Weinberger Peter Wankerl (Mitte) hätte für die Entscheidung sorgen können. Doch Kreiths Keeper Philipp Hummel und Defensivmann Florian Kraus verteidigten mit vereinten Kräften das Remis.
von Autor HÜRProfil

(hür) Die DJK Steinberg feierte am Wochenende ein Torfestival in der A-Klasse West. Die Elf von Trainer Daniel Friedl fertigte den FC Schwarzenfeld II mit 11:0 ab und sonnt sich somit weiter ganz oben in der Tabelle. Einen neuerlichen Sieg fuhr auch die neugegründete SG TSV Schwandorf/ASV Fronberg ein, die mit 1:0 zu Hause gegen die SG TSV Klardorf/TuS Dachelhofen gewann.

SC Kreith/Pittersberg – SC Weinberg Schwandorf 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 (48.) Timo Dirlmeier, 1:1 (69.) Christoph Voit - SR: Maik Kreye (Schwandorf) - Zuschauer: 125

Zu einem gerechten Remis kam es zwischen den beiden Kreisklassen-Absteigern SC Kreith/Pittersberg und dem SC Weinberg Schwandorf. Goalgetter Timo Dirlmeier brachte die Hausherren vor einer stattlichen Zuschauerkulisse in Führung. Christoph Voit egalisierte die Führung mit seinem Ausgleichstreffer in der 69. Spielminute und rettete den Hausherren damit einen Zähler.

SG TSV Schwandorf/ASV Fronberg – SG TSV Klardorf/TuS Dachelhofen 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 (60.) Saif Saeed Hussain - SR: Josef Lottner (Altendorf) - Zuschauer: 100

Im Verfolgerduell behielten die Hausherren knapp mit 1:0 die Oberhand. Nachdem es nach einer eher durchwachsenen ersten Hälfte torlos in die Kabinen ging, erzielte Saif Saeed Hussain nach einer Stunde den Treffer des Tages für die Gastgeber. Aufgrund der engagierteren Spielweise in Hälfte zwei ist der Sieg der SG TSV SAD/ASV Fronberg durchaus als verdient einstufen.

DJK-SV Steinberg – 1. FC Schwarzenfeld II 11:0 (6:0)

Tore: 1:0 (12.) Florian Malinowski, 2:0 (20.) Omid Akbarzadeh, 3:0 (24.) Heiko Frankerl, 4:0 (25.) Patrick Binner, 5:0 (33.) Omid Akbarzadeh, 6:0 (44.) Marco Bräu, 7:0 (54.) Omid Akbarzadeh, 8:0 (65.) Marco Bräu, 9:0/10:0 (67./80.) Heiko Frankerl, 11:0 (82.) Florian Malinowski - SR: Jürgen Urban (Bodenwöhr) - Zuschauer: 100

Der Meisterschaftsfavorit war den Gästen aus Schwarzenfeld in allen Belangen überlegen. Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung, da die Bezirksliga-Reserve kaum aus der eigenen Hälfte kam, und die DJK Steinberg in sämtlichen Mannschaftsbereichen dominierte. Bereits zur Pause war mit einem 6:0 alles erledigt und Schwarzenfeld bemühte sich nur noch um Schadensbegrenzung.

Statistik

SC Katzdorf II - TV Wackersdorf II 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 (9.) Mohammed Ali ‒ SR: Stefan Bauer (TSV Klardorf) - Zuschauer: 80

FC Saltendorf - SC Teublitz 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 (11.) Christian Eimer, 1:1 (25.) Hans Bernsteiner, 2:1 (30.) Christian Eimer, 3:1 (90.+2) Thomas Münz - SR: Tobias Buchfink (JFG Oberpfälzer Seenland) - Zuschauer: 100

FC Maxhütte-Haidhof - SC Sinopspor (verlegt auf 3. Oktober, 15.15 Uhr)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.