15.04.2019 - 18:07 Uhr
SchwandorfSport

Jede Menge Gelb-Rote Farbe in Schwarzhofen

Im Verfolgerduell der A-Klasse Mitte bezwingt der SV Schwarzhofen II den TSV Winklarn zu Hause denkbar knapp mit 2:1. Im heiß umkämpften Match zückt Schiedsrichter Herbert Rühl neun Gelbe Karten und dreimal die Ampelkarte.

von Autor HÜRProfil

TSV Nittenau IITV Bodenwöhr 3:1 (0:1)

Tore:0:1 (4.) Daniel Ellert, 1:1 (54.) Martin Heigl, 2:1 (61.) Stefan Schmidbauer, 3:1 (73.) Martin Heigl - SR:Jürgen Fleischmann (Schwarzhofen) - Zuschauer:40

Die Gäste aus Bodenwöhr gingen nach einem Querschläger in der Nittenauer Hintermannschaft schon nach wenigen Augenblicken mit 1:0 in Führung. Fortan übernahm der TSV Nittenau das Geschehen und dominierte die Gäste aus Bodenwöhr nach Belieben. Es dauerte jedoch bis zur 54. Minute, ehe Martin Heigl den Ausgleich erzielen konnte. Der TSV legte noch zwei Tore nach.

SV AltendorfSV Seebarn 0:5 (0:3)

Tore:0:1 (23.) Georg Dorrer, 0:2/0:3 (28./44.) Tobias Ehebauer, 0:4 (66.) Thomas Kirchberger, 0:5 (83.) Marcin Balut - SR:Ludwig Wallner (Schwandorf) - Zuschauer:50

In den ersten zehn Minuten konnte der Gastgeber die Partie noch offen gestalten. Nach dem 1:0 des SV Seebarn stand der SV Altendorf immer tiefer in der eigenen Hälfte. Folgerichtig kam Seebarn immer mehr zu Tormöglichkeiten und schoss sich bis zum Pausenpfiff eine verdiente 3:0-Führung heraus. Bis auf eine gute Möglichkeit des Altendorfers Christof Müller, der einen zu kurzen Rückpass abfing, hatten die Gastgeber keine nennenswerte Chance.

SV SchwarzhofenTSV Winklarn 2:1 (2:0)

Tore:1:0 (16.) Michael Danner, 2:0 (20./Foulelfmeter) Sebastian Duschinger, 2:1 (46.) Johannes Hutzler - SR:Herbert Rühl (Weinberg) - Zuschauer:50 - Gelb-Rot:(81.) Tobias Bayer (Winklarn) wiederholtes Foulspiel; (89.) Fabian Haimerl (Schwarzhofen) wiederholtes Foulspiel; (90.) Alexander Glodek (Schwarzhofen) Unsportlichkeit

Die Gastgeber führten bis zur Pause verdient mit 2:0 durch einen Kopfballtreffer von Michael Danner und einen verwandelten Foulelfmeter von Sebastian Duschinger. Die Chance zur 3:0-Führung vergab Marvin Weigl, der alleine auf den Winklarner Keeper zusteuerte. Durch den Anschlusstreffer der Winklarner nach dem Seitenwechsel schöpften die Mannen von Coach Michael Babl noch einmal Hoffnung, doch die Abwehrreihe des SVS stand sicher.

SC Altfalter - DJK Arrach 1:3 (1:1)

Tore: 1:0 (14.) Marco Frankerl, 1:1/1:2/1:3 (32. Handelfmeter/67. Foulelfmeter/87.) Ioan Pascu - SR:Deniz Kaya (Augsburg) - Zuschauer:60

Verkehrte Fußballwelt in Altfalter: Die Hausherren machen ein gutes Spiel und brachten die favorisierten Gäste an den Rand einer Niederlage. Folgerichtig konnte Altfalters Marco Frankerl die Hausherren nach einer guten Viertelstunde mit 1:0 in Führung bringen. Mit der ersten Aktion im Strafraum des SC Altfalter erhielten die Gäste einen Handelfmeter zugesprochen, den der dreifache Torschütze Ioan Pascu verwandelte. Ein verwandelter Foulelfmeter der Gäste brachte die Hausherren auf die Verliererstraße.

Statistik

SV Mitterkreith - SV Erzhäuser-Windm. 2:2 (0:2)

Tore:0:1 (15.) Thomas Scheuerer, 0:2 (22.) Daniel Leimenstol, 1:2 (60./Foulelfmeter) Peter Gaab, 2:2 (83./Foulelfmeter) Michael Wendler - SR:Fritz Prenißl (Vilzing) - Zuschauer:100

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.