17.06.2018 - 16:32 Uhr
SchwandorfSport

Aus "Mitte und West" wird "Nord und Süd"

Jetzt ist klar, weshalb die Einteilung der Kreis- und A-Klassen im Bereich Schwandorf/Cham etwas länger gedauert hat: Kreisspielleiter Ludwig Held hat die Kreisklassen neu strukturiert. Die künftige Nord-Süd-Gruppierung soll Sprit sparen.

Der SV Diendorf (in blau) und die DJK Dürnsricht-Wolfring gehen in der neu strukturierten Kreisklasse Nord an den Start.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

(fle) Knapp eine Woche nach den Kreisligen steht im Fußballkreis Schwandorf/Cham nun auch die Einteilung der Kreis- und A-Klassen für die Spielzeit 2018/19. Kreisspielleiter Ludwig Held hatte den Kreisklassisten zuvor zwei Varianten zur Abstimmung vorgelegt. Eine nach der bisher gängigen Einteilung in eine Kreisklasse West und eine Kreisklasse Mitte sowie eine neue mit einer Kreisklasse Nord und einer Kreisklasse Süd. Die Ost-Staffel blieb von diesen Gedankengängen unberührt. "Der Benefit der neuen Einteilung war eine Reduzierung der Langstrecken über 50 Kilometer. Fahrstrecken über 60 Kilometer entfallen hierbei komplett", erläuterte Held die Beweggründe. Bei einer Nord-Süd-Trennung würden insgesamt "weit weniger Kilometer" gefahren. "Die Abstimmung war mit 16:12 sehr eng, aber erfreulicherweise stimmten die Vereine für die neue Einteilung. Diese wurde sogleich umgesetzt."

Problematisch gestaltete sich zudem die Einteilung der A-Klassen. "Statt der Sollstärke von 42 Mannschaften wurden nur 35 A-Klassisten gemeldet", sagte Held. Der Kreisspielleiter führte als Gründe für die Unterbesetzung in den A-Klassen unter anderem die Rückzüge des ASV Burglengenfeld II und der SG 1. FC Schwandorf/SG Ettmannsdorf III an. Zudem bildeten der ASV Fronberg und der TSV Schwandorf künftig eine Spielgemeinschaft mit erster und zweiter Mannschaft. Die Reserveteams des SV Neubäu, der SG Schönthal/Premeischl und der SpVgg Neukirchen b. Hl. Blut gingen freiwillig in die B-Klasse zurück und aus selbiger nahmen nur drei Teams ihr Aufstiegsrecht in die A-Klasse wahr: SV Schwarzhofen II, TV Wackersdorf II und DJK Arnschwang II. "Es stehen Überlegungen an, die A-Klasse bezüglich der Mannschaftszahlen wieder zu stärken. Dieser Gedankengänge werden den Vereinen bei den jeweiligen Tagungen vorgestellt", blieb Held bei seinen Überlegungen noch etwas geheimnisvoll.

Die Ligeneinteilung im Kreis Schwandorf/Cham in der Saison 2018/19

Kreisliga West: SC Ettmannsdorf II, SG SV Kemnath/Detag Wernberg II, SC Kleinwinklarn, SG Gleiritsch/Trausnitz, SpVgg Neukirchen-Balbini, 1. FC Neunburg v. W., TSV Nittenau, 1. FC Rötz, 1. FC Schmidgaden, SG Schönthal-Premeischl, TSV Stulln, TSV Tännesberg, TV Wackersdorf, SF Weidenthal-Guteneck

Kreisliga Ost: DJK Beucherling, ASV Cham II, SG Chambtal, SpVgg Eschlkam, SG Lohberg I/Lam II, SV Michelsdorf, 1. FC Miltach, SV Neubäu, SV Obertrübenbach, FSV Pösing, FC Untertraubenbach, FC Wald/Süssenbach, SpVgg Wilmering-Waffenbrunn, SG Zandt I/Vilzing II

Kreisklasse Nord: SV Diendorf, TSV Dieterskirchen, DJK Dürnsricht-Wolfring, SV Haselbach, TV Nabburg, SG Pertolzhofen/Niedermurach, SpVgg Pfreimd II, SV Pullenried, SpVgg Schönseer Land, SG Silbersee, TSV Stulln II, SV Trisching, DJK Weihern-Stein, FC Wernberg II

Kreisklasse Süd: SV Alten- u. Neuenschwand, SV Atzenzell-Sattelbogen, SpVgg Bruck, TSV Falkenstein, SV Fischbach, SV Leonberg, SC Michaelneukirchen, SpVgg Mitterdorf, 1. SG Regental, DJK Rettenbach, FT Eintracht Schwandorf, SSV Schorndorf, FC Stamsried, VfB Wetterfeld

Kreisklasse Ost: SC Arrach, FC Bad Kötzting II, TSV Blaibach, FC Chamerau, SG Gleißenberg/Lixenried, SV Grafenwiesen, SV Hohenwarth, TSV Pemfling, SV Rittsteig, SG Schloßberg, SV Stachesried, SV Thenried, SG Waldmünchen/Geigant, SV Wilting

A-Klasse West: SC Kreith-Pittersberg, SC Katzdorf II, SG Klardorf/TuS Dachelhofen, FC Maxhütte-Haidhof, FC Saltendorf, SG TSV Schwandorf/ASV Fronberg, 1. FC Schwarzenfeld II, SC Sinopspor, DJK Steinberg, SC Teublitz, TV Wackersdorf II, SC Weinberg

A-Klasse Mitte: SV Altendorf, SC Altfalter, DJK Arrach, TV Bodenwöhr, SV Erzhäuser, SV Mitterkreith, TSV Nittenau II, TB Roding II, SV Schwarzhofen II, SV Seebarn, TSV Winklarn

A-Klasse Ost: FC Altrandsberg, DJK Arnschwang II, SV Bernried, FC Chammünster, 1. FC Katzbach, FC Lederdorn, 1. FC Miltach II, FC Ottenzell, SV Rimbach, FC Raindorf, TSV Sattelpeilnstein, SV Steinbühl

Info:

Termine für die Tagungen

Kreisliga: Montag, 25. Juni, um 19 Uhr beim TV Wackersdorf

Kreisklasse: Dienstag, 26. Juni, um 19 Uhr im Hotel am Regenbogen in Cham

A-Klasse: Donnerstag, 28. Juni, um 19 Uhr beim ASV Fronberg

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.