11.11.2018 - 21:58 Uhr
SchwandorfSport

SCE fertigt Fortuna wieder ab

Nach dem 6:1 im Hinspiel nun ein 6:0 - der SC Ettmannsdorf hat in der Landesliga Mitte einen Lieblingsgegner.

von Autor AHOProfil

Mehr oder weniger chancenlos war der SV Fortuna Regensburg am Sonntag bei seinem Auftritt in Ettmannsdorf. Gegen einen wie entfesselt aufspielenden SCE verlor der Tabellendritte klar mit 6:0.

Am Ende waren die Gäste mit diesem Resultat noch gut bedient, denn die Einheimischen vergaben noch eine Vielzahl an erstklassigen Möglichkeiten. Neben dem dreifachen Torschützen Tobias Wiesner trafen auch Jeremy Schmidt, Damian Huf und Ilhan Koc. Es war eines besten Heimspiele, die der SC Ettmannsdorf in dieser Saison abgeliefert hat.

Von Beginn an den Spielern die Entschlossenheit anzumerken, die Fortunen ein zweites Mal zu besiegen, nachdem es im Juli bereits ein seinerzeit überraschendes 6:1 gegeben hatte. Clever und schnell von hinten heraus spielend, je nach Situation das Mittelfeld mit kurzen oder langen Pässen überbrückend, ging die Heimelf das schwere Spiel gegen den Favoriten an.

Dieser hatte zwar nach wenigen Minuten eine erste gute Aktion nach einem Fehler in der heimischen Abwehr, doch dann lief es fast nur noch in die andere Richtung. Ettmannsdorf leistete sich kaum Fehler im Spielaufbau, während bei den Regensburgern in der Defensive immer wieder Lücken zu erkennen waren. Das nutzten die Stürmer eiskalt aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.