14.06.2018 - 18:20 Uhr
SchwandorfSport

Stuber und Schürfeld die Besten

Die Meisterschaften des OSB sind alle Jahre ein Höhepunkt im Wettkampfleben der Schützen. In diesem Jahr waren die Aktiven in Amberg zu Gast.

Bei der Jugend standen Lukas Weindl (Cham/links) und Andreas Köppl (Gleiritsch) auf dem Siegerpodest.
von Ludwig DirscherlProfil

In den Disziplinen Kleinkaliber Sportpistole und Olympische Schnellfeuerpistole fanden auf dem Schießstand der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft in Amberg die Meisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes statt. Ein Doppelsieg gelang der Pistolengruppe Bruck in der Herren-Einzelwertung. Dort siegte Roman Schneider vor Michael Zilch. Mit dem Vereinskameraden Franz Schuhbauer gewann das Trio auch den Mannschaftsmeistertitel, deutlich vor der FSG Amberg. Die kgl. Privilegierten gewannen bei den Herren III den Teamwettbewerb. Zum Sieg haben Stefan Koller, Peter Hüttner und Dirk Schürfeld beigetragen. Seinen ersten Landesmeistertitel holte sich in der Juniorenklasse Lukas Böckl vom Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein in der 25 Meter Disziplin. Das beste Einzelergebnis schossen Emil Stuber aus Cham und der Amberger Dirk Schürfeld mit jeweils 559 Ringen.

Die Ergebnisse

Olymp. Schnellfeuerpistole:

Herren 1 (2.30-10):

1. Andreas Feuerer, Amberg 477 Ringe;

2. Anja Roth, Großalbershof 436;

3. Matthias Motta, Waldmünchen 386

Herren 3 (2.30-14):

1. Dirk Schürfeld, Amberg 524 Ringe;

2. Andreas Pregler, Waldmünchen 478;

3. Herbert Hartl, Bruck 467

KK-Sportpistole:

Herren 1 (2.40-10):

1. Roman Schneider, Bruck 553 Ringe;

2. Michael Zilch, Bruck 543;

3. Thomas Serve, Pinzing 541

Mannschaftswertung:

1. Pistolengruppe Bruck 1629 Ringe;

2. FSG Amberg 1574;

3. Falkenhorst Pinzing 1544

Damen 1 (2.40-11)

1. Anja Roth, Großalbershof 507 Ringe;

2. Stefanie Wagner, Hirschau 499;

3. Birgit Eichinger, Amberg 272

Herren 3 (2.40-14):

1. Emil Stuber, Cham 559 Ringe;

2. Dirk Schürfeld, Amberg 559;

3. Bernhard Stock, Frauenreuth 556

Mannschaftswertung:

1. Kgl. priv. FSG Amberg 1577 Ringe

Herren 4 (2.40-16):

1. Alfons Kerscher, Roding 553 Ringe;

2. Peter Friedl, Holzhammer 525;

3. Erich Wolf, Schnaittenbach 501

Jugend (2.40-30):

1. Andreas Köppl, Gleiritsch 519 Ringe;

2. Johannes Schieder, Thumsenreuth 515;

3. Lukas Weindl, Cham 494

Junioren 1 (2.40-40):

1. Lukas Böckl, Thanstein 502 Ringe.

Juniorinnen 1 (2.40-41):

1. Daniela Graf, Nittenau 414 Ringe

Junioren 2 (2.40-42):

1. Dominik Stock, Frauenreuth 508 Ringe;

2. Florian Staucher, Pinzing 497;

3. Alexander Berg, Pinzing 416

Behinderte SH1/AB1 (2.40-92):

1. Herbert Hartl, Bruck 554 Ringe;

2. Martina Eckhardt, Pinzing 542;

3. Thomas Kainz, Schwandorf 503

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.