11.04.2019 - 22:00 Uhr
SchwarzenfeldSport

Derby-Klatsche: HSG-Herren steigen ab

Diese Punkte hätten es sein müssen. Doch die Handballer der HSG Nabburg/Schwarzenfeld gehen am Donnerstagabend bei der SG Naabtal unter. Zur Pause gibt es noch Hoffnung.

Oliver Landgraf (Nummer 3/Szene aus einem anderen Spiel) traf acht Mal gegen die SG Naabtal. Doch auch er konnte die Derby-Pleite nicht verhindern.
von Josef Maier Kontakt Profil

Die Handballer der HSG Nabburg/Schwarzenfeld haben am Donnerstagabend das Derby bei der SG Naabtal mit 27:41 verloren. Zur Pause bestand noch Hoffnung nach dem 13:16-Zwischenstand.

Damit bleibt die HSG in der BOL-Tabelle als Tabellenzehnter bei 11:27 Punkten. Die Zachmann-Truppe kann zwar am Samstag (18 Uhr) im Heimspiel gegen die HSG Erlangen/Niederlindach mit Herzogenaurach und Forchheim nach Punkten gleichziehen, doch gegen beide Teams hat die HSG den direkten Vergleich verloren. Damit spielt die Nabburg/Schwarzenfelder Kombination in der nächsten Saison in der Bezirksliga Ost.

Oliver Landgraf (8) und Sebastian Blödt (7) waren die besten Torschützen bei der HSG - trösten wird sie das beide auch nicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.