17.08.2018 - 14:21 Uhr
SchwarzenfeldSport

Richthammer-Elf im Soll

Schwarzenfelder Trainer warnt vor der DJK Ensdorf - Nur kleiner Kader verfügbar

von Autor AHOProfil

Schwarzenfeld. (aho) Das dritte Spiel innerhalb von sieben Tagen bestreitet der 1. FC Schwarzenfeld am Samstag, 16 Uhr, im heimischen Sportpark. Gast ist die DJK Ensdorf, die sich am Mittwoch ebenfalls eine 0:2-Niederlage eingehandelt hat.

Anders als die Truppe von Wolfgang Richthammer, die beim SV Hahnbach erstmals das Nachsehen in der noch jungen Saison hatten, verlor der Gast zu Hause gegen Grafenwöhr.

"Wir haben in Hahnbach absolut unglücklich verloren. Torchancen hatten wir reichlich, aber kein Glück im Abschluss", stellte der FC-Trainer fest. Zudem traf der Torschütze zum 1:0 den Ball perfekt und setzte ihn genau in den Winkel.

Trotz der Niederlage sieht Wolfgang Richthammer seine Mannschaft im Soll. Jetzt strebt er mit seinen Mannen den nächsten Heimsieg an. Ein Blick auf die Tabelle bringt den Gastgebern eine leichte Favoritenstellung ein. Ensdorf steht hinter dem 1. FC Schwarzenfeld, verfügt aber über eine kompakte Mannschaft, die jeden Gegner vor Probleme stellen kann.

Der heimische Coach warnt seine Spieler vor dem Offensivspiel der Ensdorfer. Gegen die DJK werden die Einheimischen aus einer kompakten Abwehr heraus agieren und auf ihr schnelles Konterspiel setzen. Punkten wollen die Schwarzenfelder auf jeden Fall.

Der ohnehin kleine Kader wird nochmals reduziert, weil Marco Griebl in Urlaub ist. Dazu fehlen Philipp Fischer, Alexander Jakobitz und Florian Schlagenhaufer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.