18.08.2019 - 19:56 Uhr
SchwarzenfeldSport

Schwarzenfeld überzeugt und siegt

Der 1. FC gewinnt gegen den SV Kulmain mit 2:0. Beide Mannschaften müssen zahlreiche Stammspieler ersetzen.

Bereits in der 7. Minute erzielte Felix Peter die 1:0-Führung für den 1. FC Schwarzenfeld.
von Autor AHOProfil

Es war kein einfaches Spiel für den 1. FC Schwarzenfeld, der im Vorfeld der Partie gegen den SV Kulmain zahlreiche Stammspieler ersetzen musste. Den Gästen ging es allerdings genauso. Der Gastgeber zeigte in läuferischer und kämpferischer Hinsicht eine überzeugende Leistung und gewann verdient mit 2:0.

Schwarzenfeld verzeichnete einen guten Start und ging in der 7. Minute in Führung. Marius Stangl leistete die Vorarbeit zum 1:0 durch Felix Peter, der überlegt einschoss. Schwarzenfeld hatte anschließend ein spielerisches Übergewicht, konnte aber keine der sich bietenden Chancen nutzen. Nach einer halben Stunde legte der SV Kulmain seine anfängliche Zurückhaltung ab und kam ebenfalls zu einigen Angriffsaktionen, die Torwart Kiener unterband.

Die zweite Hälfte begann mit einem Alleingang von Max Ferstl auf das gegnerische Gehäuse, doch Keeper Haberkorn blieb Sieger. Durch die Einwechslung von Florian Beinhölzl auf Schwarzenfelder Seite bekam die FC-Offensive mehr Durchschlagskraft. Kulmain wirkte dadurch verunsichert, versuchte aber alles, um auszugleichen. Bei zwei Möglichkeiten der Gäste reagierte Schwarzenfelds Torwart Kiener sehr gut. Die Entscheidung zugunsten der Heimelf fiel in der 78. Minute durch Florian Beinhölzl, der einen schnell vorgetragenen Konter über Max Ferstl mit dem 2:0 abschloss. 1. FC Schwarzenfeld: Kiener, Bayerl, Zirngibl, Stangl (46. Mauderer), Akdogan, Fuchs, Enis Yalcin (51. Beinhölzl), Philipp Peter, Ferstl, Fischer, Felix PeterSV Kulmain: Haberkorn, Weber, Zeltner, Ditschek, Greger, Dumler, Nicklas, Sachs (82. Griener), Hautmann (82. Kastner), Materne, BodnerTore:1:0 (7.) Felix Peter, 2:0 (78.) Florian Beinhölzl - SR:Elias Küfner - Zuschauer: 120 - Gelb-Rot:(85.) Andreas Zeltner (Kulmain) wegen wiederholten Foulspiels

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.