SV Schwarzhofen trennt sich von Trainer Michael Hartlich

Schwarzhofen
23.09.2022 - 10:07 Uhr

Der SV Schwarzhofen hat aus der sportlichen Misere Konsequenzen gezogen. Michael Hartlich ist ab sofort nicht mehr Trainer des Bezirksligisten.

Michael Hartlich.

Der SV Schwarzhofen hat auf das überraschende sowie blamable Pokal-Aus im Kreis-Viertelfinale beim A-Klassisten TV Bodenwöhr (3:4) reagiert und Trainer Michael Hartlich gefeuert. In einer anstelle des Trainings angesetzten Sitzung verständigten sich Vereinsführung und Mannschaft darauf, dass ab sofort Fabian Schönsteiner, Spartenleiter Christoph Danner und der Vorsitzende Martin Weiß als Trainer-Trio die volle sportliche Verantwortung für die Mannschaft tragen.

Der Verein war schon seit längerem auf der Suche nach einer neuen externen Lösung auf der Kommandobrücke, der jetzt scheidende Trainer Michael Hartlich war über diese Aktivitäten stets informiert und stand dem Verein und der Mannschaft dennoch mit seinen Diensten zur Seite. Schon in der vergangenen Saison nach schlechten Leistungen und Resultaten zeigte sich die Vereinsspitze mit der Arbeit des gebürtigen Schwarzenfelders unzufrieden. Die Suche nach einem neuen Trainer wurde dann in der Vorbereitungsphase zur restlichen Rückrunde Anfang dieses Jahres fortgesetzt – jedoch erfolglos. Nun folgte jetzt das Aus für Hartlich, der sich dem Verein stets loyal zeigte und nun dem Trio Schönsteiner, Danner und Weiß das Zepter übergibt.

Für das Spiel am Samstag, 24. September, um 16 Uhr beim Aufsteiger FC Weiden-Ost muss die Mannschaft nun dringend die Trendwende herbeiführen. Aufgrund der sich bessernden Personallage und den neuen Gegebenheiten auf der Trainerbank dürfen für einzelne Spieler nun keine Ausreden gelten.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.