01.03.2019 - 10:03 Uhr
Sorghof bei VilseckSport

Der dritte Trainer in dieser Saison

Der SV Sorghof, Tabellenletzter der Fußball-Bezirksliga Nord, will die Saison mit Anstand zu Ende bringen und für die eine oder andere Überraschung sorgen. Dafür steht ab sofort ein neuer Trainer an der Seitenlinie.

Harald Luft übernahm erst im September den SV Sorghof, jetzt ist für ihn Schluss.

Der SV Sorghof und Harald Luft haben sich darauf geeinigt, dass sie getrennte Wege gehen. Wie der Tabellenletzte der Fußball-Bezirksliga Nord mitteilte, hat man sich im Einvernehmen getrennt. Ein Nachfolger für den Posten als Cheftrainer wurde bereits gefunden: Florian Zippe wird die erste Mannschaft bis zum Saisonende übernehmen. Für ihn ist es "eine Ehre" als Sorghofer-Urgestein, "sich dieser schwierigen Aufgabe zu stellen". Weiterhin möchte er die Mannschaft stabilisieren und gleichzeitig einen Neuaufbau einleiten. Auch will man "die Saison mit Anstand zu Ende bringen und vielleicht noch für die ein oder andere Überraschung sorgen".

Zippe ist der dritte Trainer in dieser Saison beim SV Sorghof. Mitte September vergangenen Jahres musste Hans-Jürgen Plößl gehen, nach einer 1:5-Niederlage des Tabellenletzten beim 1.FC Schwarzenfeld. Harald Luft übernahm, ebenfalls ein Sorghofer Urgestein. Der SV Sorghof hatte nach dem Abstieg aus der Landesliga (2016/17) einen gehörigen personellen Aderlass verkraften müssen.

In der kommenden Saison 2019/20 wird Zippe dann mit Andreas Weihermüller als Trainer-Duo versuchen, den Verein in die Erfolgsspur zurückzuführen. Weihermüller wird als Spielertrainer fungieren, Zippe das Coaching von der Seitenlinie übernehmen. Weihermüller freut sich auf die neue Herausforderung als Spielertrainer und bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen: "Ich will meine Qualitäten als Spieler einbringen, um so der Mannschaft in der neuen Liga eine gewisse Stabilität zu verleihen." Ganz sicher wird es ihm zu Gute kommen, dass er einige Spieler und Verantwortliche aus seiner aktiven Zeit beim SV Sorghof kennt. Somit sind die Weichen für eine neue Saison gestellt.

Neuer Mann auf der Trainerbank ist ab sofort Florian Zippe.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.